Sie kündigte ihre Tat an: Dreiste Feuerteufelin setzt Garage in Brand

Genthin - Am Sonntagmorgen wurde ein Garagenkomplex im Jerichower Land angezündet. Die Brandstifterin hatte die Tat zuvor sogar angekündigt.

Die Feuerwehr musste am Sonntag einen Garagenbrand in Sachsen-Anhalt löschen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste am Sonntag einen Garagenbrand in Sachsen-Anhalt löschen. (Symbolbild)  © 123RF/makok

Gegen 7.25 Uhr rückte die Feuerwehr aus, da sie Meldung über die brennenden Garagen in der Mützelstraße in Genthin (Sachsen-Anhalt) erhalten hatte.

Knapp 40 Kameraden aus vier Ortsfeuerwehren kämpften gegen die Flammen, denen bereits eine Garage sowie zwei Fahrräder zum Opfer gefallen waren, teilte das Polizeirevier Jerichower Land mit. Der Sachschaden wurde auf rund 5000 Euro geschätzt.

Ein Zeuge verriet dann gegenüber der Polizei, dass eine 32-jährige Frau kurz zuvor angekündigt hatte, dass es in dem Komplex gleich brennen würde. Als der Zeuge daraufhin nachsah, hatte sich der Brand bereits gebildet.

Rauchwolke weithin sichtbar: Lagerbrand sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr bei Grimma
Feuerwehreinsätze Rauchwolke weithin sichtbar: Lagerbrand sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr bei Grimma

Um das Ausbreiten des Feuers einzudämmen, mussten die Einsatzkräfte die umliegenden Garagen aufbrechen und die Wände manuell herunterkühlen.

Zwar fahndete die Polizei sofort nach dem Feuerteufel, doch dieser war nicht auffindbar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Titelfoto: 123RF/makok

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: