Tonnenschwerer Bagger kippt um und schlägt auf Nachbargrundstück ein

Plattling - Ein tonnenschwerer Bagger ist im niederbayerischen Plattling von einer Hausruine in einen angrenzenden Garten gekippt.

Der Bagger kippte bei Abrissarbeiten um und fiel auf das angrenzende Grundstück des Nachbarn.
Der Bagger kippte bei Abrissarbeiten um und fiel auf das angrenzende Grundstück des Nachbarn.  © Markus Bäumler/zema-medien.de

Der Fahrer des Baggers sei bei dem Vorfall am Mittwoch leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher der Plattlinger Feuerwehr.

Der Mann war demnach mit Abrissarbeiten beschäftigt, als Mauerreste des Hauses unter dem Fahrzeug nachgaben und der Bagger zur Seite kippte.

Die Feuerwehr habe Hydrauliköl und Diesel abgepumpt, sagte der Sprecher. Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes prüften demnach vor Ort, inwieweit wegen Umweltverschmutzungen Boden abgetragen werden muss.

Bei Löscharbeiten: 15-Jähriger in Thüringen verletzt!
Feuerwehreinsätze Bei Löscharbeiten: 15-Jähriger in Thüringen verletzt!

Eine Bergung des Baggers sei für Mittwochabend vorgesehen, sobald eine Fachfirma mit einem entsprechend großen Kran vor Ort sei, hieß es am Nachmittag.

Damit der Platz hat, musste zuvor noch das Abrisshaus komplett den Erdboden gleich gemacht werden.

Titelfoto: Markus Bäumler/zema-medien.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: