Das ging schief! Feuerwehr muss Koch-Versuch von Jugendlicher löschen

Zwenkau - Ein Kochversuch zog am Dienstag in Zwenkau (Landkreis Leipzig) einen Feuerwehreinsatz nach sich.

Am Dienstag musste die Feuerwehr zu einem Küchenbrand nach Zwenkau ausrücken.
Am Dienstag musste die Feuerwehr zu einem Küchenbrand nach Zwenkau ausrücken.  © Facebook/Freiwillige Feuerwehr Stadt Pegau

Nach Angaben von Polizeisprecherin Therese Leverenz nahm der Vorfall gegen 13 Uhr seinen Lauf, als eine Jugendliche in der Küche zugange war.

So soll sie Öl in einem Topf erhitzt, dann aber den Raum verlassen haben. Es dauerte nicht lange, bis sich die Flüssigkeit entzündete und die Flammen außer Kontrolle gerieten.

Glücklicherweise gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehr schnell, den Brand zu löschen, sodass niemand verletzt wurde.

Meterhohe Flammen schlagen aus Mehrfamilienhaus: Großeinsatz!
Feuerwehreinsätze Meterhohe Flammen schlagen aus Mehrfamilienhaus: Großeinsatz!

Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden, fest steht aber, dass die Wohnung aktuell nicht mehr bewohnbar ist.

Die Polizei leitete zudem Ermittlungen wegen des Verdachts fahrlässiger Brandstiftung auf.

Titelfoto: Facebook/Freiwillige Feuerwehr Stadt Pegau

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: