Flugzeug will abheben, da klettert ein Mann auf den Flügel!

Las Vegas (USA) - So hatten sich die Passagiere den Flug einer Maschine von Alaska Airlines sicherlich nicht vorgestellt. Kurz bevor diese starten konnte, kletterte ein Mann auf einen Seitenflügel des Flugzeuges.

Da mussten die Passagiere schon zweimal hinsehen! Kurz vor dem Abflug kletterte ein Mann auf die Tragfläche der Maschine.
Da mussten die Passagiere schon zweimal hinsehen! Kurz vor dem Abflug kletterte ein Mann auf die Tragfläche der Maschine.  © Twitter/Screenshot/Bildmontage/SkipperBK13

Reisen während Corona ist so eine Sache. Doch wer glaubt, das Virus würde die größte Angst auslösen, wird bei diesen Bildern eines Besseren belehrt.

Wie USA Today schrieb, wollte der Flug 1367 von Alaska Airlines von Las Vegas nach Portland gerade starten, da wurden die Insassen der Maschine auf einen kuriosen Vorfall aufmerksam.

Ein Mann kletterte plötzlich auf den Flugzeugflügel! Dort lief er dann 45 Minuten herum, bevor er sich Schuhe und Socken auszog - und sich hinsetzte.

Erin Evans, die sich im Flugzeug befand, postete ein Video des irren Geschehens auf Twitter. "Wovon zur Hölle wurde ich da eben Zeuge?", schrieb die sichtlich entsetzte Frau.

Auch der Passagier Brooke veröffentlichte ein Video des Vorfalls auf seinem Account. In diesem sieht man, wie es sich der Mann auf dem Flügel gemütlich macht und die "Aussicht" genießt, bis er anschließend herunterfällt.

Die Polizei schaffte es daraufhin, den Mann am internationalen Flughafen von Las Vegas festzunehmen.

Passagiere filmen den Vorfall

Polizei nimmt 41-jährigen Mann fest

Nach 45 Minuten war der Spuk dann auch schon wieder vorbei. Der Mann flüchtete vor den Beamten, dann rutschte er ab und fiel von der Tragfläche.
Nach 45 Minuten war der Spuk dann auch schon wieder vorbei. Der Mann flüchtete vor den Beamten, dann rutschte er ab und fiel von der Tragfläche.  © Twitter/Screenshot/Bildmontage/SkipperBK13

Der Vorfall trug sich bereits am Samstag zu. Laut einem Statement von Alaska Airlines bereitete sich das Flugteam auf den Start vor, als die Piloten eine Person bemerkten, die sich dem Flugzeug näherte.

Sie benachrichtigten sofort den Tower, dessen Mitarbeiter daraufhin die Polizei alarmierten.

Nachdem der fremde Passagier 45 Minuten über den Flügel gelaufen war, ging er bis zum Rand der Tragfläche. Dort zog er seine Schuhe und Socken aus, um am Rand Halt zu finden. Dabei verlor er jedoch sein Gleichgewicht. Der Mann fiel unsanft auf die Rollbahn. Die Beamten nahmen den 41-jährigen Alejandro Carlson sofort fest.

Das Flugzeug kehrte anschließend zum Gate für eine vollständige Inspektion zurück.

Der 41-Jährige wurde wegen kleinerer Verletzungen von Ärzten behandelt und anschließend wegen Hausfriedensbruchs und Missachtung der öffentlichen Sicherheit verhaftet.

Warum er sich zu dieser irren Tat entschlossen hatte, ist noch unklar. Die Passagiere kamen auf jeden Fall mit einem Schrecken davon.

Titelfoto: Twitter/Screenshot/Bildmontage/SkipperBK13

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0