Flugzeug stürzt ab und kracht in Fabrikgebäude, alle Insassen tot

Farmington (USA) - Heftiger Flugzeugunfall im US-Bundesstaat Connecticut.

Heftige Szenen nach einem Flugzeugabsturz in Farmington, Connecticut.
Heftige Szenen nach einem Flugzeugabsturz in Farmington, Connecticut.  © Montage: Screenshot/Twitter/JimmyAltman, Screenshot/Twitter/Heidi Voight

Am Donnerstagmorgen (Ortszeit) stürzte eine kleine Maschine vom Typ Cessna Citation 560X ab und krachte in ein Fabrikgebäude in Farmington. Sofort brach ein Feuer am Unglücksort aus.

Feuerwehrleute rückten aus und kämpften gegen die Flammen an. Nach 20 Minuten seien diese unter Kontrolle gewesen.

Vier Personen befanden sich laut Angaben der Nachrichtenagentur AP an Bord des Flugzeugs. Wie die Polizei am späten Abend bekannt gab, starben alle Insassen bei dem Unglück. Es handelte sich ersten Erkenntnissen zufolge um zwei Piloten und zwei Passagiere an Bord des Businessjets.

Bruchlandung von Passagierflugzeug in Russland: Vier Tote
Flugzeugunfall Bruchlandung von Passagierflugzeug in Russland: Vier Tote

Was den Absturz verursachte, ist noch unbekannt. Laut Polizei gab es technische Probleme, weshalb die Maschine rasch nach dem Start an Höhe verlor.

Die Cessna kam erst auf dem Rasen vor der Fabrik auf und rutschte anschließend gegen das Gebäude. Mitarbeiter des dortigen Unternehmens wurden nicht verletzt. Es gab jedoch offenbar kurzzeitig einen Stromausfall, wie NBC Connecticut berichtete.

Die Angestellten berichteten lokalen Medien gegenüber von einem lauten Knall und deutlich spürbaren Erschütterungen des Bodens.

Sowohl Polizei als auch die Flugsicherheit und die US-Verkehrsbehörde ermitteln nun in der Angelegenheit.

Videos zeigen das Ausmaß des Unglücks

Bilder vom Unglücksort in Farmington

Gegen 10 Uhr startete der Privatjet vom gerade einmal anderthalb Kilometer entfernten Flughafen. Dann stürzte er augenblicklich ab.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Twitter/JimmyAltman, Screenshot/Twitter/Heidi Voight

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: