Tragischer Flugzeugabsturz mit Cessna: Junger Pilot stirbt

Pegnitz - Ein 28 Jahre alter Pilot ist in Bayern mit seinem Kleinflugzeug abgestürzt und gestorben.

Die Cessna ist nur noch ein Wrack.
Die Cessna ist nur noch ein Wrack.  © NEWS5 / Holzheimer

Der Mann aus dem Raum München war am Mittwochnachmittag mit seiner einmotorigen Cessna vom Flugplatz Landshut aus gestartet, wie die Polizei mitteilte.

In Oberfranken brach plötzlich der Kontakt zu dem Flugzeug ab, der Pilot sendete ein Notsignal.

Mithilfe eines im Flieger verbauten Notsenders konnte die Polizei die letzte Position der Maschine nordwestlich von Pegnitz (Landkreis Bayreuth) ermitteln.

Eine großangelegte Suche mit rund 100 Einsatzkräften wurde eingeleitet. Auch ein Polizei- und ein Bundeswehrhubschrauber waren im Einsatz.

Am späten Abend fanden die Suchkräfte dann das Flugzeug in einem Waldgebiet nahe der Autobahn 9, in der Nähe von Pegnitz (Landkreis Bayreuth).

Cessna zerschellt am Waldrand in Oberfranken - Pilot tot

Einsatzkräfte stehen neben dem zerschellten Flugzeug.
Einsatzkräfte stehen neben dem zerschellten Flugzeug.  © NEWS5 / Holzheimer

Für den jungen Piloten kam jede Hilfe zu spät, er konnte nur noch tot aus den Trümmern geborgen werden.

Die Absturzursache war zunächst unklar.

Die Anfahrt für Großraumfahrzeuge der Retter zu der Unglücksstelle über Wiesen und Äcker erwies sich als problematisch. Weil es stark geregnet hatte, fuhren sich einige Fahrzeuge fest und mussten mit Traktoren geborgen werden.

Titelfoto: NEWS5 / Holzheimer

Mehr zum Thema Flugzeugunfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0