Streit im Flugzeug: Zwei Passagiere sorgen für Ärger, dann müssen ALLE aussteigen

Denver (USA) - So sollte man sich an Bord eines Flugzeugs nicht verhalten: Auf TikTok sorgt ein Video für Aufsehen, in dem zwei Passagiere mächtig Ärger machen. Ihretwegen mussten alle die Maschine noch einmal verlassen!

Zwei Passagiere wollten sich nicht an die Regeln halten, deswegen mussten alle an Bord darunter leiden.
Zwei Passagiere wollten sich nicht an die Regeln halten, deswegen mussten alle an Bord darunter leiden.  © instagram.com/nikki__le

Das Video stammt von einer jungen TikTok-Nutzerin namens Nikki und wurde vor Kurzem zum viralen Hit. In dem Clip geht es um einen Flug der Frontier Airlines von Denver nach Dallas - und dabei gab es einigen Trubel!

Zunächst beschwerte sich Nikki in ihrem TikTok-Video selbst darüber, dass man bei Frontier für zu große Handgepäcksstücke extra zahlen muss. Trotzdem hielten sich fast alle an die Regel, lediglich zwei Passagiere weigerten sich offenbar, mitzumachen.

Ein Mann und eine Frau seien "an der Taschenmessung und den Boarding-Pass-Scannern vorbei und direkt ins Flugzeug gerannt". Das passte natürlich dem Flugpersonal gar nicht, deshalb wurden die beiden unkooperativen Passagiere aufgefordert, nochmal von ihren Plätzen aufzustehen und sich kontrollieren zu lassen.

Flughafen-Streik am BER: Flüge fallen komplett aus!
Flugzeug Nachrichten Flughafen-Streik am BER: Flüge fallen komplett aus!

Doch auch darauf hatte das Duo keine Lust. In dem Clip sieht man, wie alle anderen Leute an Bord immer wütender wurden, doch die beiden wollten einfach nicht aufstehen.

Dann geht ein ziemliches Gebrülle los. "Wir haben unsere Tickets bezahlt, so wie ihr alle", zeigte sich die Frau weiterhin stur, "ich werde dieses Flugzeug nicht verlassen!"

Hier gibt's den Vorfall im Video zu sehen

Zwei Passagiere machen Ärger und landen auf der No-Fly-Liste

Dann wurde sie noch lauter: "Wir sind müde! Wir fliegen schon seit 20 verdammten Stunden. Ihr wisst nicht, was wir schon durchgemacht haben!"

Ganz aufgebracht zeigten sie einem Mann dann offenbar die Tickets auf ihrem Handy - aber am Ende brachte ihnen das nichts.

Wie Nikki in ihrem Video erklärt, mussten daraufhin nicht nur die beiden, sondern alle Passagiere das Flugzeug noch einmal verlassen. Sämtliche Boarding Pässe seien noch einmal neu gescannt worden, und erst dann habe der Flug mit zwei Stunden Verspätung abheben können.

Die beiden Passagiere, die für den ganzen Ärger gesorgt hatten, waren beim Start allerdings nicht mehr mit an Bord. Sie seien von Polizisten abgeführt und sogar auf eine No-Fly-Liste gesetzt worden, so die TikTokerin.

Titelfoto: instagram.com/nikki__le

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten: