32-Jähriger findet Bündel Geld vor Haustür: Wohl "kein verspätetes Geburtstags-Geschenk"

Warstein - Ein Mann fand nachts einen Haufen Geld und reagierte genau richtig.

Mehr als Tausend Euro lagen in Warstein auf der Straße. (Symbolbild)
Mehr als Tausend Euro lagen in Warstein auf der Straße. (Symbolbild)  © Montage: dpa/Henning Kaiser, 123RF/themorningglory

Zwei Tage ist der Geburtstag des jetzt 32-Jährigen her, als er in der Nacht zum heutigen Dienstag gegen 0.05 Uhr vor seiner Haustür ein Bündel Geld fand, erklärt die Polizei in einer Mitteilung.

Doch: "Er konnte sich nicht vorstellen, dass das ein verspätetes Geschenk für ihn sein sollte."

Der Mann machte sich also auf den Weg zum örtlichen Polizeirevier und gab die Scheine ab.

HSV-Investor jetzt reichster Deutscher! So viel Geld hat Klaus-Michael Kühne
Geld HSV-Investor jetzt reichster Deutscher! So viel Geld hat Klaus-Michael Kühne

"Gemeinsam mit dem Beamten auf der Wache wurde gezählt", so die Uniformierten. Am Ende stand fest, wie viele Moneten achtlos auf der Straße Westwall lagen: "Über Tausend Euro war das Ergebnis."

Jetzt heißt es "abwarten, ob es jemanden gibt, der das Geld vermisst", resümieren die Ermittler.

Der Besitzer könne sich gern bei der Warsteiner Polizei melden und eine Abholung vereinbaren: 02941/91000.

Titelfoto: Montage: dpa/Henning Kaiser, 123RF/themorningglory

Mehr zum Thema Geld: