Studentin schmeißt die Uni und lässt für eine Menge Geld die Hüllen fallen

Lancashire (England) - Luxusurlaub statt Lernstress: Diese junge Frau schmiss ihr Studium, um sich für Geld auszuziehen – und das hat sich ordentlich gelohnt!

Kaya Corbridge (24) verdient auf OnlyFans bis zu 115.000 Euro im Monat!
Kaya Corbridge (24) verdient auf OnlyFans bis zu 115.000 Euro im Monat!  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/kayacorbridge (2)

Kaya Corbridge ist heute gerade einmal 24 Jahre alt und gehört auf der Erotik-Plattform OnlyFans schon zu den ganz Großen.

Dort ist sie nämlich bereits seit 2017 tätig und spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie ein Riesenhit.

"Seit dem Lockdown ist das Geschäft explodiert. Mein Einkommen hat sich in manchen Monaten verdreifacht", berichtete sie gegenüber dem britischen Boulevardmagazin Daily Star.

Kostenfalle Kreditkarte: Darauf musst Du im Ausland achten
Geld Kostenfalle Kreditkarte: Darauf musst Du im Ausland achten

Unglaublich: Mittlerweile macht die blonde Schönheit bis zu 115.000 Euro im Monat!

Doch während sie ihre Zeit nun am allerliebsten in Bali, Mexiko und Portugal verbringt, achtet sie trotzdem penibel darauf, ihr Einkommen nicht auf den Kopf zu schlagen.

Stattdessen investiert Kaya lieber in Immobilien und war somit bereits im jungen Alter von Anfang 20 in der Lage, ihren Bruder mit einem Eigenheim zu überraschen.

Auf Instagram gibt es einen kleinen Vorgeschmack der Erotik-Schönheit

Das Geld ist gut, der Job als Erotik-Model aber nicht immer einfach!

Die Influencerin hat sich bereits für Geld die Zehen tätowieren lassen!
Die Influencerin hat sich bereits für Geld die Zehen tätowieren lassen!  © Instagram/Screenshot/kayacorbridge

Ihr nächstes Ziel: ein eigenes Haus im Lake District, Großbritannien. Und dafür arbeitet sie unglaublich hart.

Entgegen vieler Erwartungen an ihren Job ist dieser nämlich alles andere als einfach!

"Die Leute wollen ständig Inhalte, also muss man dranbleiben. Mein Arbeitspensum ist in den letzten Monaten sehr viel höher geworden", so die Blondine.

Alarm! Immer mehr Banken greifen Sparern in die Tasche
Geld Alarm! Immer mehr Banken greifen Sparern in die Tasche

Somit verbringt sie einen Großteil ihrer Zeit damit, Nachrichten ihrer Fans zu beantworten und auf die verrücktesten Anfragen einzugehen.

"Die Leute lieben es, meine Füße zu sehen, vor allem im Sand. Irgendwann habe ich mir sogar kleine Symbole auf meine Zehen tätowieren lassen, weil einer meiner Abonnenten dafür bezahlt hat."

Influencerin mahnt andere Frauen zur Vorsicht bei Onlyfans

Kaya Corbridge weiß genau: "Bei diesem Job muss man alles auf eine Karte setzen."
Kaya Corbridge weiß genau: "Bei diesem Job muss man alles auf eine Karte setzen."  © Instagram/Screenshot/kayacorbridge

Doch so lukrativ das Geschäft für die junge Erotik-Influencerin auch scheinen mag – sie selbst bittet andere Frauen darum, vorsichtig zu sein.

"Ich würde den Leuten raten, gut darüber nachzudenken, bevor sie einen Account erstellen", so Kaya. Das Geld würde schnell süchtig machen und die Bilder immer expliziter werden.

"Sobald man sie einmal teilt, sind sie weg. Dann gibt es kein Zurück mehr. Man muss alles auf eine Karte setzen."

Leicht ist das alles absolut nicht, kann sich aber unglaublich lohnen. "Wenn man ein gutes Netzwerk von loyalen Abonnenten hat, kann man jeden Monat Tausende und Abertausende verdienen."

Und dafür ist die junge Britin ja wohl das beste Beispiel.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/kayacorbridge (2)

Mehr zum Thema Geld: