Igitt Käsefüße! So klappt's auch ohne

Bei üblen Gerüchen in Schuhen helfen oft schon einfache Mittel.
Bei üblen Gerüchen in Schuhen helfen oft schon einfache Mittel.  © wikihow

Sachsen - Ganz schön peinlich! Du ziehst deine Schuhe irgendwo aus - und eine Miefwolke verbreitet sich. Im Sommer und nach dem Sport passiert das besonders häufig. Schuld sind Bakterien!

Wenn eure Füße ins Schwitzen kommen, bildet sich eine warme, feuchte Umgebung. Mit der Zeit setzt sich auch ein säuerlicher Geruch in den Schuhen fest - und der kann noch stärker werden!

Zum Beispiel bei billigen Schuhen ohne atmungsaktives Innenmaterial. Ohne eine ausreichende Lüftung ist der "Käsegeruch" vorprogrammiert. Verursacht wird er durch Bakterien, die sich in der Feuchtigkeit besonders wohlfühlen und den Schweiß zersetzen.

Immer mehr Krebsfälle! Experten stehen vor einem Rätsel, haben aber eine Vermutung
Gesundheit Immer mehr Krebsfälle! Experten stehen vor einem Rätsel, haben aber eine Vermutung

Was tun? Am besten ist natürlich, dem Gestank vorzubeugen. Achtet beim Kauf auf atmungsaktives Material (z. B. Leder) und nicht zu stark gefütterte Schuhe - Füße müssen atmen können. Auch Einlegesohlen oder Baumwollsocken helfen.

Zitrus-Schalen und eine Zimtstange bzw. Zimtpulver helfen gegen den Geruch oder Teebaumöl und Lavendel.
Zitrus-Schalen und eine Zimtstange bzw. Zimtpulver helfen gegen den Geruch oder Teebaumöl und Lavendel.

Gönnt euren Sneakers oder Turnschuhen außerdem zwischendurch auch mal einen Tag "Atempause" an der Luft.

Gegen den unangenehmen Geruch helfen einfache Hausmittel. Zum Beispiel Trocknertücher: Über Nacht in die Schuhe stecken, am nächsten Tag sind sie wieder frisch.

Was auch super hilft, ist Natron. Es neutralisiert Gerüche besonders gut. Einfach ein, zwei Prisen davon in die Schuhe streuen, nachts wirken lassen und rausklopfen.

Die gleiche Wirkung haben übrigens Zitrus-Schalen und eine Zimtstange bzw. Zimtpulver. Teebaumöl und Lavendel neutralisieren dagegen nicht nur den Geruch, sondern haben zusätzlich eine antibakterielle Wirkung. Einfach ein paar Tropfen in die Schuhe geben. Eure Stoff- oder Synthetiksneaker bekommt ihr auch ganz bequem mit dem Schonwaschgang in der Waschmaschine sauber. Lederschuhe und Treter mit High-Tech-Schuhtechnologie haben dort allerdings nichts verloren.

Fürs nächste Schuh-Shopping seid ihr jetzt auf jeden Fall gewappnet.

Mehr zum Thema Gesundheit: