Fitness-Influencerin macht Beobachtung im Supermarkt: "Zerreißt mir das Herz"

Hamburg - Der Fitness-Influencerin Martina May (38) alias Artie von Road to Glory ist nach einem Einkauf im Supermarkt der Kragen geplatzt.

Bei Instagram machte Martina May (38) alias "Artie" ihrem Ärger Luft.
Bei Instagram machte Martina May (38) alias "Artie" ihrem Ärger Luft.  © Screenshot Instagram/roadtogloryartie

Die Hamburgerin, die bekannt dafür ist, kein Blatt vor den Mund zu nehmen, meldete sich noch auf dem Weg nach Hause bei ihren Instagram-Followern.

"Als ich an der Kasse gestanden hab, hätte ich wieder Rotz und Wasser heulen können", beginnt sie ihren Bericht. Doch was ist eigentlich passiert?

Artie hatte eine übergewichtige Familie mit kleinen Kindern bei ihrem Wocheneinkauf beobachtet und war geschockt von dem, was sie sah: "Der komplette Einkauf NUR Nudel-Fertigfraß, TK-Pizza, Süßigkeiten, Chips, Zucker, Sodas...", so die 38-Jährige.

Fitness-Influencerin postet Bikini-Bilder und hat wichtigen Appell
Instagram Fitness-Influencerin postet Bikini-Bilder und hat wichtigen Appell

Der Anblick sei für sie fast unerträglich gewesen. "Es ist nicht die Genetik - dieser Einkauf war sinnbildlich für die Körperzusammensetzung der ganzen Familie - ganz besonders zerreißt es mir bei den Kindern das Herz."

Sie sei sich darüber bewusst, dass ihre wütenden Aussagen auch als unsympathisch aufgefasst werden könnten.

Dennoch hat sie einen eindringlichen Appell an die Familie aus dem Supermarkt und an ihre rund 120.000 Follower: "Hör auf, dich und deine Kinder täglich Stück für Stück innerlich zu zerstören!"

Artie setzt sich gegen Bodyshaming ein

Die Fitness-Influencerin zeigt sich gerne sexy und trainiert.
Die Fitness-Influencerin zeigt sich gerne sexy und trainiert.  © Screenshot Instagram/roadtogloryartie

Ihren Followern scheint Artie mit dem Statement aus der Seele zu sprechen. "Danke für deinen Real Talk! Jedes Mal, wenn ich sowas beim Einkaufen sehe, geht es mir genau so!", berichtet etwa ein User.

"Ich war als Kind selbst übergewichtig, und das lag natürlich an dem, was man mir vorgesetzt hat", heißt es außerdem in einem anderen Kommentar.

Artie ist aber wichtig, dass ihre Aussagen nicht als Bodyshaming aufgefasst werden: "Es ist eine Feststellung der Ernährungsweise (und es wird keine Ausnahme gewesen sein!)", stellt die 38-Jährige klar, die sich regelmäßig für mehr Realität auf Instagram starkmacht.

Erotik-Model überrascht ihre Fans mit diesem kuriosen Detail über ihren Körper
Instagram Erotik-Model überrascht ihre Fans mit diesem kuriosen Detail über ihren Körper

Zwar zeigt sich Artie natürlich auch gern trainiert und sexy, doch sie scheut sich auch nicht davor, sich mit Dellen, Besenreisern oder anderen scheinbaren Makeln in ihrer Story zu zeigen.

"Selbstvertrauen ist sexyer als ein 'perfekter' Körper", lautet ihr Motto.

Titelfoto: Screenshot Instagram/roadtogloryartie

Mehr zum Thema Instagram: