Google löscht 100.000 App-Bewertungen, weil sie negativ sind

Mountain View (USA) - Beurteilungen im Internet blind trauen? Besser nicht! Das gigantische Unternehmen Google hat knapp 100.000 Bewertungen für die App "Robinhood" gelöscht, weil massenhaft Nutzer negative Reviews hinterließen.

Der Internetriese Google gibt zu, aktiv negative Bewertungen der App des Online-Brokers Robinhood zu löschen.
Der Internetriese Google gibt zu, aktiv negative Bewertungen der App des Online-Brokers Robinhood zu löschen.  © Jeff Chiu/AP/dpa

Der Aktien-Streit rund um GameStop geht in eine neue Runde. Hobby-Investoren hatten den Kurs der Aktie kräftig in die Höhe getrieben, nachdem sie sich im Reddit-Forum "WallStreetBets" organisiert hatten.

Die Folge: Chaos auf dem Finanzmarkt. Professionelle Anleger, die auf fallende Kurse spekuliert hatten, die "Shortseller", erlitten erhebliche Verluste.

Für den Kauf der Aktien werden verschiedene Online-Broker verwendet. Einer der wohl bekanntesten ist das US-amerikanische Unternehmen Robinhood, welches hierzulande jedoch noch nicht als App verfügbar ist.

Google baut Stellen ab und wirft hochschwangere Frau einfach raus!
Google Google baut Stellen ab und wirft hochschwangere Frau einfach raus!

Robinhood machte kurzen Prozess: Aktien der koordinierten Kursspekulationen wie Gamestop oder AMC durften nicht mehr verkauft werden.

Das führte zu großem Frust unter den Aktienkäufern. Kurzerhand riefen sie dazu auf, die App mit negativen Bewertungen zu bombardieren.

Innerhalb weniger Stunden sammelten sich Tausende 1-Stern-Bewertungen im Google Play Store unter der Robinhood-App an.

Robinhood hat mit negativen Reviews zu kämpfen

Google bestätigt Löschung der negativen App-Reviews

Angefangen hat alles durch die außergewöhnlichen Kurskapriolen bei den Aktien des Videospiel-Händlers Gamestop.
Angefangen hat alles durch die außergewöhnlichen Kurskapriolen bei den Aktien des Videospiel-Händlers Gamestop.  © John Minchillo/AP/dpa

Wie Google gegenüber dem Magazin The Verge bestätigte, entfernt das Unternehmen aktiv die negativen Reviews von Android-Nutzern.

Nachdem knapp 100.00 Bewertungen gelöscht worden waren, kam die App im Google Play Store wieder auf knapp 4 Sterne.

Ist das überhaupt erlaubt? Tatsächlich ja. Denn die Richtlinien von Google verbieten ausdrücklich Bewertungen, die dazu bestimmt sind, die Darstellung einer App zu manipulieren.

Marie Tharp: Wer ist die Frau vom heutigen Google Doodle?
Google Marie Tharp: Wer ist die Frau vom heutigen Google Doodle?

Auf ein ähnliches Vorgehen in Apples App-Store gibt es derweil keine Hinweise.

Die Bewertungen entwickelten sich zu einer regelrechten Schlammschlacht. Kaum gelöscht, tauchten wieder neue auf.

Wie es weitergeht und ob oder wie lange Robinhood die Einschränkungen beim Aktienkauf aufrechterhalten möchte, ist unklar.

Bereits im Mai 2019 hatte Robinhood angekündigt, für deutsche iOS und Android-Nutzer im jeweiligen Store zu erscheinen. Bislang hat das Unternehmen seine Ankündigung jedoch noch nicht umgesetzt.

Titelfoto: Jeff Chiu/AP/dpa

Mehr zum Thema Google: