Coolster Influencer ever? Eine Biene mischt Instagram auf!

Netz - Das hat der Welt gerade noch gefehlt: Eine Biene, die auf Influencer macht. Aber es ist für den guten Zweck!

Lässig geht die Biene im freshen Outfit über die Straße.
Lässig geht die Biene im freshen Outfit über die Straße.  © Screenshot/Instagram/bee_nfluencer

Oft beschwert sich die Menschheit über die Bienen, hat immerzu Angst vor den lästigen Stichen der schwarz-gelb-gestreiften Wirbelwinde. Doch das ist Quatsch, Wespen sind da wesentlich öfter Übeltäter, als die Bienen.

Bienen haben gar kein Interesse daran, Menschen zu attackieren und tragen in erheblichem Maß zur Erhaltung von Wild- und Kulturpflanzen bei. Sie sind ein Teil der wichtigsten Bestäuber überhaupt.

Allein in Deutschland produzieren die fleißigen Tiere zudem jedes Jahr rund 25.000 Tonnen Honig. Das soll 20 Prozent des süßen Bedarfs im Land decken.

Dieser Wonneproppen (6 Monate) hat bereits jetzt Millionen von Fans!
Instagram Dieser Wonneproppen (6 Monate) hat bereits jetzt Millionen von Fans!

Dennoch ist das Insekt immer mehr vom Aussterben bedroht. Klimawandel, Insektizide, der Ausbau von Großstädten und das damit verbundene weniger werdende Grün sowie eine monotone Landwirtschaft setzen den Tierchen zu.

Grund genug, jetzt einen Influencer damit zu beauftragen, sich gegen das Bienensterben einzusetzen, wie auch Werbung für die Tiere zu machen. Und wer könnte das besser tun, als eine Biene selbst?

Biene sucht Kooperationspartner

Die Biene sucht nach Unternehmen, die so bienenfreundlich, wie Ricola arbeiten.
Die Biene sucht nach Unternehmen, die so bienenfreundlich, wie Ricola arbeiten.  © Screenshot/Instagram/bee_nfluencer

Die Biene, die auf Instagram als bee_nfluencer auftritt, sucht nun nach potenten Unternehmen, die sie im Kampf gegen das Massensterben der Insekten unterstützen.

Als erstes konnte Ricola überzeugt werden. Keine drei Monate hat es gedauert, bis die Bonbon-Hersteller ein Posting sponserten. In der Bildbeschreibung war zu lesen, "Danke für die Einladung, Ricola. Ich konnte erkunden, wie ihr eure Kräuter bienenfreundlich und in Einklang mit der Natur pflanzt." Zu sehen war das Tier in den Schweizer Alpen neben einem Wegweiser der Bonbon-Firma.

Solche Texte und ein Foto in dem Design der werbenden Marke sollen die Fans der Biene ansprechen, das vorgestellte Produkt zu kaufen.

"Etwas ist schiefgelaufen" - Instagram ist down!
Instagram "Etwas ist schiefgelaufen" - Instagram ist down!

Aber es hat auch einen positiven Effekt für Verbraucher: Sie werden nun darauf hingewiesen, wer sich für die Artenvielfalt einsetzt und dieses wichtige Thema angeht.

Und noch mehr, das eingenommene Geld der Bienen-Anzeigen soll selbstverständlich vollständig in den Bienenschutz investiert werden.

Die französische Influencer-Biene ist also ein Highlight unter den Influencern und in Sachen Tierschutz Gold wert.

Das ist die Instagram-Biene

Titelfoto: Screenshot/Instagram/bee_nfluencer

Mehr zum Thema Instagram: