Frau kauft eine Geburtstagstorte für ihren Sohn: Kurz darauf ist sie stinksauer

Lexington (USA) - Was für eine ungewöhnliche Geburtstagstorte!

Robin konnte ihren Ohren kaum trauen, als ihr die Kundin die verrückte Geschichte erzählte.
Robin konnte ihren Ohren kaum trauen, als ihr die Kundin die verrückte Geschichte erzählte.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/robinrambles & 123rf/wideonet

In einem Video auf der Social-Media-Plattform TikTok berichtete Robin, die Mitarbeiterin einer Bäckerei aus dem US-Bundesstaat Kentucky, dass sie kürzlich ein ungewöhnliches Gespräch mit einer Kundin geführt habe.

So hätte ihr die junge Frau vorgeworfen, dass ihr in dem Lokal ein Styropor-Kuchen verkauft worden sei.

Robin zog eine Augenbraue in die Höhe und traute ihren Ohren kaum. Als sie die Aussage infrage stellte, zeigte ihr die Kundin die besagte Torte, auf der in großen Buchstaben "Happy Birthday Jon" stand.

Frau bestellt sich eine Pizza - kurz darauf fürchtet sie um ihr Leben!
TikTok Frau bestellt sich eine Pizza - kurz darauf fürchtet sie um ihr Leben!

Sofort bemerkte Robin den Fehler – hierbei handelte es sich tatsächlich nicht um einen echten Kuchen, sondern um ein Ausstellungsstück aus der Vitrine.

Doch wie hatte das passieren können?

Wie die entsetzte Käuferin weiter berichtete, war sie am Tag zuvor in der Bäckerei gewesen und hatte von dem Manager die Styropor-Torte in die Hand gedrückt bekommen, weil es "die einzige Torte war, die zu diesem Zeitpunkt noch da war".

Kurzerhand bezahlte die Kundin und machte sich auf den Weg nach Hause – wo sie den Fehler schließlich bemerkte.

Die kuriose Story teilte Robin schließlich auch auf ihrem Instagram-Account:

Manager wusste nicht, dass es sich hierbei um einen Styropor-Kuchen handelte

Robin konnte bei dieser Geschichte nur den Kopf schütteln. Kurzerhand wies sie die Dame darauf hin, dass an der Vitrine ein Schild stand, das darauf hinwies, dass diese Gebäcke nicht verkauft werden. Tatsächlich hätte die Kundin dieses auch gesehen – jedoch habe der Manager nur gesagt, dass sie sich deswegen keine Gedanken machen soll. Er würde einfach eine neue backen.

"Ich schätze, mein Manager wusste nicht, dass es sich hierbei um keinen echten Kuchen handelte", fügte Robin in dem Video hinzu und erklärte, dass sie der enttäuschten Kuchenliebhaberin daraufhin das Geld zurückgab.

Zwar war das Missgeschick damit einigermaßen aus der Welt geschafft – die Kundin war trotzdem stinksauer: So hätte das Geschäft den Geburtstag ihres kleinen Sohnes komplett ruiniert.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/robinrambles & 123rf/wideonet

Mehr zum Thema TikTok: