TikTok-Trend enthüllt kaum bekannte Nebenwirkung einer Schwangerschaft: Doch was steckt dahinter?

Internet - Ein neuer Hastig auf TikTok sorgt für Verwirrung und Verunsicherung bei Schwangeren sowie allen, die je vorhaben, ein Kind zu bekommen. Doch was steckt hinter #pregnancynose (zu Deutsch: #Schwangerschaftsnase) ?

Das rechte Foto zeigt das Gesicht der jungen Frau nach der Geburt, währenddessen sie im rechten Foto schwanger ist.
Das rechte Foto zeigt das Gesicht der jungen Frau nach der Geburt, währenddessen sie im rechten Foto schwanger ist.  © Fotomontage: Screenshot/TikTok/@kaylyn.hill

Seit dem vergangenen Jahr haben sich über 36 Millionen Menschen Beitrage unter dem Hashtag #pregnancynose angeschaut. Darin zeigen verschiedene Frauen, wie sich ihre Nase sowie teilweise das ganze Gesicht während der Schwangerschaft verändert haben.

Auch wenn diese TikTok-Clips auf den ersten Blick verunsichern können, da der Unterschied oft gravierend ist, solltest Du Dich davon nicht beunruhigen lassen - es handelt sich um einen temporären Nebeneffekt, der auch leicht zu erklären ist.

Wenn eine Frau schwanger ist, verändert sich vieles: Neben Organen, die dem Baby Platz machen, befindet sich auch mehr Blut im Körper. Die gesteigerte Menge soll den potenziellen Blutverlust während der Geburt und den anstrengenden Prozess des Heranziehens eines neuen Menschen kompensieren, berichtet NBC News.

EU-Verfahren gegen TikTok eingeleitet: Macht die Plattform krank?
TikTok EU-Verfahren gegen TikTok eingeleitet: Macht die Plattform krank?

Darüber hinaus werden mehr Hormone ausgeschüttet, die dazu führen, dass sich die Gefäße zum Beispiel in den Schleimhäuten weiten.

Für das geschwollene Geruchsorgan sind daher eine Kombination aus Hormonen und die größere Menge an Blut verantwortlich.

Eine stark geschwollenen Nase während der Schwangerschaft ist kein Grund zu Sorge

Die Nase von vielen Frauen verändert sich während der Schwangerschaft, das ist kein Grund zur Sorge.
Die Nase von vielen Frauen verändert sich während der Schwangerschaft, das ist kein Grund zur Sorge.  © Fotomontage: Screenshot/TikTok/@kimberr98

"Es gibt typische physiologische Veränderungen, die bei jeder Schwangerschaft auftreten, die erste ist die basale Erweiterung, bei der Sie eine Erweiterung der Blutgefäße des Körpers haben. Ich hatte es, als ich mit meinen Zwillingen schwanger war. Deshalb war meine Nase nicht nur geschwollen, sondern eher gerötet", wird Dr. Shannon M. Clark, eine Gynäkologin, von NBC News zitiert.

Im Endeffekt ist für den geschwollenen Riecher derselbe Prozess verantwortlich wie für die bekannteren Symptome der geschwollene Knöchel oder Füße.

Die Hormone, die für all dies verantwortlich sind, können deshalb auch die Nase erreichen. In Kombination mit der gesteigerten Blutmenge sorgt es dafür, dass die Nase anschwillt.

Zu früh gefreut: Wenn Schwaben ihren Urlaub planen, fährt der Geiz mit!
TikTok Zu früh gefreut: Wenn Schwaben ihren Urlaub planen, fährt der Geiz mit!

Davon können auch weitere Teile des Gesichts betroffen sein.

Es kann auch zu verstärktem Nasenbluten kommen

Durch geweitete Gefäße kann es auch zu häufigerem Nasenbluten, trockenen Schleimhäuten sowie verstopften Nebenhöhlen kommen, schreibt die Krankenkasse AOK.

In der Regel ist dies unbedenklich für die Schwangere und das Baby. Wenn sich jedoch etwas nicht richtig anfühlen sollte oder weitere Symptome wie Kopfschmerzen und verschwommene Sicht dazukommen, solltest Du Dich laut NBC News dringend an deinen behandelnden Arzt wenden.

Ab circa sechs Wochen nach der Geburt beginnt die Nase wieder abzuschwellen und kehrt zu dem Zustand vor der Schwangerschaft zurück.

Also kein Grund zur Panik. Am Ende des Tages ist das Einzige was zählt, dass die frisch gebackene Mutter und das Kind gesund sind. Nachdem Du es geschafft hast, ein Kind auf die Welt zu bringen, solltest Du Dich dafür feiern lassen anstatt Dir Sorgen um Äußerlichkeiten zu machen.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/TikTok/@kaylyn.hill

Mehr zum Thema TikTok: