Krass! So viel verdient YouTuber MontanaBlack

Hamburg – Mit über zwei Millionen Abonnenten zählt MontanaBlack (31) zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands. Mit seinem Hobby macht der Gamer außerdem eine Menge Asche!

MontanaBlack zählt zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands.
MontanaBlack zählt zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands.  © Philipp Schulze/dpa

Mit seinen Gaming-Videos zu Spielen wie "Call of Duty" oder "Fortnite" hat sich der ehemalige Junkie auf YouTube einen Namen gemacht. 2,3 Millionen Fans schauen regelmäßig seine Streams.

Doch was verdient er damit überhaupt? Dieser Frage hat sich der Buxtehuder in einem neuen YouTube-Video angenommen. Dort offenbart MontanaBlack, der mit bürgerlichem Namen Marcel Eris heißt, dass sich sein Hobby finanziell durchaus auszahlt.

So hat er allein in den letzten 30 Tagen einen Umsatz von 40.000 Euro gemacht. Wenn jeder Monat so läuft wie der Dezember, wären das aufs Jahr gerechnet unglaubliche 480.000 Euro. Von dem Gewinn muss der YouTuber zwar 50 Prozent Steuern und zehn Prozent an sein Netzwerk abdrücken, es bleibt aber immer noch eine beachtliche Summe übrig.

Notorische Lügen, Ausnutzung, Ghosting: Influencer "Taddl" packt aus
YouTube Notorische Lügen, Ausnutzung, Ghosting: Influencer "Taddl" packt aus

Auch der Jahresumsatz des 31-Jährigen hat sich drastisch gesteigert. Während MontanaBlack 2018 noch rund 130.000 Euro gemacht hat, will er über die Summe vom vergangenen Jahr nicht einmal mehr sprechen. "Oh, das zeigen wir aber nicht", grinst der Gamer und fügt hinzu: "Dabei bin ich nicht mal jemand, der regelmäßig viele Videos hochlädt." Andere YouTuber würden da noch deutlich mehr Geld machen.

Bemessen werden die Online-Einnahmen am CPM-Wert (Cost per Mille). Dabei handelt es sich um den Wert, den ein YouTube-Videokanal für die Werbeflächen pro 1.000 Wiedergaben erwirtschaftet hat. Bei MontanaBlack schwankt dieser Wert je nach Video zwischen Sieben und 20 Euro.

Negativ-Schlagzeilen bringen MontanaBlack noch mehr Cash

In einem Video legt der YouTuber einige Zahlen offen.
In einem Video legt der YouTuber einige Zahlen offen.  © Screenshot/YouTube/MontanaBlack

Wie gut die Videos von MontanaBlack geklickt werden, hängt auch immer davon ab, wie er grade in den Medien ist.

Dabei sorgt der Ex-Knacki nicht immer für positive Schlagzeilen. Zuletzt hatte der Buxtehuder mit seiner Meinung über Frauen einen Shitstorm ausgelöst.

"Frauen sind wie Hunde", hatte er in einem Video geäußert (TAG24 berichtete) und wurde für diesen umstrittenen Vergleich von seinen Followern und den Medien scharf kritisiert.

269 Millionen Abonnenten: YouTube hat einen neuen König!
YouTube 269 Millionen Abonnenten: YouTube hat einen neuen König!

Doch das war nicht das erste Mal, dass die Gamer-Szene um MontanaBlack in der Kritik steht, ein Sexismus-Problem zu haben. Ebenfalls musste sich Marcel Eris kürzlich vor Gericht verantworten, weil er eine Frau ungefragt im Fitnessstudio gefilmt hatte (TAG24 berichtete).

MontanaBlack veröffentlicht Jahresumsatz

Wie jetzt bekannt wurde, hat MontanaBlack in einem Livestream seinen Jahresumsatz von 2019 verraten.

Die Summe übersteigt die Schätzungen sogar noch. Wie ein Screenshot zeigt, handelt es sich um knapp 535.000 Euro.

Im Livestream veröffentlicht MontanaBlack seinen Umsatz von 2019.
Im Livestream veröffentlicht MontanaBlack seinen Umsatz von 2019.  © Screenshot/YouTube/MontanaBlack

Titelfoto: Philipp Schulze/dpa

Mehr zum Thema YouTube: