Ungewöhnlicher Fund auf dem Campingplatz: Wer kennt das Trio aus der Flaschenpost?

Moritzburg - Wisst Ihr noch, wo Ihr im Juli 1967 wart? Dieter Quetschke, Klaus Gersdorf und Barnabas Franz verbrachten ihren Urlaub wohl auf dem Campingplatz Boxdorf (bei Moritzburg). Zumindest lässt das eine Flaschenpost vermuten, die die Betreiberfamilie bei Umbauarbeiten ausbuddelte.

Mirko (42) und Daniela Naumann (40) fanden die Flaschenpost beim Renovieren ihres Campingplatzes.
Mirko (42) und Daniela Naumann (40) fanden die Flaschenpost beim Renovieren ihres Campingplatzes.  © Petra Hornig

"Willkommen in Palm Beach", scherzt Mirko Naumann (42). Der gelernte Elektriker steht mit seiner Frau Daniela (40) im Schilf des Oberen Waldteichs. Seit Ostern sind die Naumanns stolze Pächter einer achteinhalb Fußballfelder großen Naherholung. Seitdem gibt es allerhand zu tun.

So sollen etwa einige der 150 Dauer-Stellplätze eine asphaltierte Zufahrt bekommen. Dafür muss das Totholz weichen: Baracken abreißen, Wurzeln entfernen. Mirko ließ sogar einen Bagger auffahren.

"Bei den Aufräumarbeiten fiel sie uns vor die Füße", so Naumann. Eine milchig grüne Flasche steckte in einer der toten Kieferwurzeln. Doch der historische Inhalt wollte nicht ans Tageslicht.

Mythos zerstört: Hello Kitty ist kein Kätzchen!
Kurioses Mythos zerstört: Hello Kitty ist kein Kätzchen!

"Ich hab noch versucht, mit einem Schraubenzieher ranzukommen. Aber die Flasche musste weichen." So behutsam wie man mit einem Hammer eben vorgehen kann, gelangte er an den Brief. Überschrift: "Dresden, der 25.7.67".

Wer kennt diese fast 57 Jahre alten Unterschriften?
Wer kennt diese fast 57 Jahre alten Unterschriften?  © Petra Hornig

Campingplatz-Betreiber möchten die drei Freunde vom Oberen Waldteich einladen

Unter einer Wurzel wie dieser lag die Flaschenpost verborgen.
Unter einer Wurzel wie dieser lag die Flaschenpost verborgen.  © Petra Hornig

Die drei Dresdner Jungs verbrachten neun Tage am Oberen Waldteich, der schon zu DDR-Zeiten Camping- und Anglerfreunde aus der ganzen Republik anlockte. Ob sie sich vorstellen konnten, dass ihre Zeitkapsel knappe 57 Jahre später gefunden wird?

Unklar. "Wir haben einen Aufruf über Facebook gestartet. Aber bisher hat sich niemand gemeldet", sagt Daniela.

Die Betreiber möchten die drei Freunde aus der Flaschenpost kennenlernen und ihren Familien ein Wochenende am Waldteich spendieren. Daniela: "In Erinnerung an alte Zeiten! Außerdem ist es für die Enkel doch cool zu sehen, wo ihre Opas Urlaub gemacht haben."

Wucher! Was ein Vermieter für dieses Loch haben will, ist unglaublich
Kurioses Wucher! Was ein Vermieter für dieses Loch haben will, ist unglaublich

Wer kennt Dieter Quetschke, Klaus Gersdorf und Barnabas Franz? Hinweise gern per E-Mail mit Absender und Telefonnummer für Rückfragen an mopodd.lokales@ddv-mediengruppe.de, Betreff: Flaschenpost. Vielen Dank!

Titelfoto: Bildmontage: Petra Hornig (2)

Mehr zum Thema Kurioses: