Flucht endet in luftiger Höhe: Dieb hängt auf Telefonleitung fest

Vancouver (USA) - Am Samstag entwickelte sich in den USA aus einem Überfall eine kuriose Flucht vor der Polizei. Am Ende hatten die Beamten leichtes Spiel.

Die Polizisten mussten am Ende nur warten, bis den Flüchtigen die Kräfte verließen.
Die Polizisten mussten am Ende nur warten, bis den Flüchtigen die Kräfte verließen.  © Screenshot/Facebook/Vancouver Police Department

Das Vancouver Police Department im US-Bundesstaat Washington wurde wegen eines Autoüberfalls alarmiert.

Wie die Polizei auf Facebook berichtete, gab das Opfer an, dass ein Mann Gegenstände aus seinem Wagen geklaut hatte.

Doch ehe die Einsatzkräfte vor Ort waren, hatte sich der Verdächtige längst aus dem Staub gemacht. So schien es zumindest.

Wucher! Was ein Vermieter für dieses Loch haben will, ist unglaublich
Kurioses Wucher! Was ein Vermieter für dieses Loch haben will, ist unglaublich

Der Anrufer konnte den Beamten noch einen Hinweis geben. Der Dieb sollte in einen Hinterhof gerannt sein und dort ein Fahrrad aus einem Haus geklaut haben. Danach löste sich seine Spur aber in Luft auf, erstmal.

Flüchtiger Dieb hing auf einer Telefonleitung fest

Nein, das ist kein Akrobat auf einem Hochseil. Hier hängt ein flüchtiger Dieb auf einer Telefonleitung fest.
Nein, das ist kein Akrobat auf einem Hochseil. Hier hängt ein flüchtiger Dieb auf einer Telefonleitung fest.  © Screenshot/Facebook/Vancouver Police Department

Im Laufe des Tages wurde die Polizei nämlich zu einem weiteren Einsatz gerufen. Diesmal zu einem Geschäft, wo ein bis dato noch Unbekannter einem Angestellten das Handy weggenommen und ihm auf die Brust geschlagen haben soll.

Der Täter konnte wieder Reißaus nehmen, machte dann aber erneut von sich Reden, als er in unmittelbarer Umgebung Ziegelsteine vom Dach eines Hauses auf den Bürgersteig warf. Nachdem Krisenvermittler vergebens versucht hatten, ihn zur Aufgabe zu überreden, passierte das nächste Kuriosum.

Der Mann, der sich später als der gesuchte Romando Stanley herausstellen sollte, kletterte auf eine Telefonleitung und versuchte über die Köpfe von Polizei und Feuerwehr hinweg die Straße zu überqueren. Das Schauspiel dauerte etwa eine Dreiviertelstunde, danach war es aus.

Mythos zerstört: Hello Kitty ist kein Kätzchen!
Kurioses Mythos zerstört: Hello Kitty ist kein Kätzchen!

Stanley verlor den Halt und stürzte ab. Zum Glück nicht mitten auf die Straße, sondern auf ein extra unter ihm geparktes Feuerwehrauto. Nach einer Untersuchung im Krankenhaus wurde der Mann direkt ins Gefängnis gebracht. Demnächst wartet eine satte Anklage auf ihn.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots/Facebook/Vancouver Police Department

Mehr zum Thema Kurioses: