Frau kann nicht glauben, was sie in neuem Haus hinter Schrank-Tür findet

Charlotte (USA) - "Sagt mir, dass das nicht das Furchterregendste ist, was ihr je gesehen habt", fordert Noelle Pierce (31) die TikTok-User in einem Clip vom 15. Mai auf. Der Grund: Die Frau hat in dem neuen Haus ihrer Cousine in Charlotte, North Carolina, einen merkwürdigen Raum entdeckt.

Noelle Pierce (31) findet ihre Entdeckung hinter der Tür eines begehbaren Kleiderschranks verdammt gruselig.
Noelle Pierce (31) findet ihre Entdeckung hinter der Tür eines begehbaren Kleiderschranks verdammt gruselig.  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/recklessrevivalco

In dem Video (siehe unten) geht Pierce zunächst durch ein gewöhnliches Zimmer in den begehbaren Kleiderschrank. Darin wiederum befindet sich eine kleine Tür in Hüfthöhe.

Pierce öffnet diese und findet dahinter einen schmalen, fensterlosen Raum vor, der zumindest mit einer hübschen, kindgerechten Tapete versehen ist. Bunte Blümchen und Schmetterlinge zieren die Wände, aber auch zwei weitere Türen auf der gegenüberliegenden Seite.

Kalt lässt der ungewöhnliche Raum kaum jemanden. Denn innerhalb einer Woche wurde das Video bereits 13,3 Millionen Mal angeklickt. Doch ob gruselig oder nicht, daran scheiden sich die Geister.

Dubai-Prinzessin trennt sich von ihrem Mann - via Instagram!
Kurioses Dubai-Prinzessin trennt sich von ihrem Mann - via Instagram!

Während in den mehr als 12.000 (!) Kommentaren die eine Hälfte von dem Zimmer als Kindheitstraum schwärmt, fühlt sich die andere wie Pierce an Horrorfilme erinnert.

In einem Interview mit Newsweek erzählte die 31-Jährige diese Woche noch etwas mehr über den kuriosen Raum.

Virales TikTok-Video zeigt den ungewöhnlichen Raum, zweiter Teil gibt mehr preis

Der Raum hat keine Fenster, ist aber mit kindgerechter Tapete tapeziert.
Der Raum hat keine Fenster, ist aber mit kindgerechter Tapete tapeziert.  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/recklessrevivalco

Sie habe ihrer Cousine geraten, die anderen Türen mit einem "Vorhängeschloss" zu versehen. Allerdings sei dieser Tipp nicht ganz ernst gemeint gewesen, sagte Pierce dem US-Magazin.

Ihre Cousine und ihr Freund hätten das Zimmer bei einem Rundgang gesehen, als sie das Haus kauften. Nun hätten sie vor, es zu renovieren. "Aber sie haben noch keine endgültigen Pläne gemacht", so die TikTokerin.

Den Erfolg ihres Videos nehme sie unterdessen nicht sonderlich ernst. Böse sei ihr deswegen in der Familie auch niemand.

In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz
Kurioses In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz

"Glücklicherweise hat meine Familie einen großartigen Sinn für Humor, und sie findet es auch gruselig, aber lustig", erklärte Pierce.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/recklessrevivalco

Mehr zum Thema Kurioses: