Frau probiert Kleid mit Rückenausschnitt an, dann bemerkt sie den peinlichen Fail

Australien - Das kennt wirklich jeder: Man bestellt sich ein Kleidungsstück aus dem Online-Shop und merkt bei der Anprobe, dass es ein totaler Fail ist. Genau das hat jetzt auch Kelly McCarren erlebt.

Ups! Dieser Rückenausschnitt ist doch etwas zu groß geraten.
Ups! Dieser Rückenausschnitt ist doch etwas zu groß geraten.  © Screenshot/Instagram/kelly_mccarren

Die Australierin bestellte sich ein schwarzes Kleid für den Strand, das einen extra großen Rückenausschnitt hat.

Als es ankam, war die Freude groß. McCarren probierte das neu erworbene Kleidungsstück sogleich an und war bitter enttäuscht. Der Rückenausschnitt war nämlich so tief, dass sogar ihr Po rausschaute!

Die Anprobe filmte die junge Frau mit der Handykamera und zeigte ihren 19.300 Followern auf Instagram den großzügigen Ausschnitt. "Mein Ar*** schaut raus, mein Ar*** schaut raus!" ruft die Blondine in dem Video, das bereits 728 "Gefällt Mir"-Angaben erhielt.

Auf die Frage, ob das Verstellen der Träger etwas helfen könnte, witzelte sie: "Und nein, das Verstellen der Träger hilft leider nicht viel."

"Ehrlich gesagt, als ich es angezogen habe, habe ich es gleich verloren", ergänzte sie.

Nicht nur McCarren selbst, auch die Fans mussten beim Anblick des Kleides lachen. "Ich hätte beinahe mein Handy vor Lachen fallen gelassen", kommentierte eine.

Andere gaben der Australierin lieb gemeinte Tipps: "Trage einfach einen glitzernden String, das wird dann modisch sein", riet jemand.

Wo genau McCarren das Teil bestellt hat, verriet sie nicht. Doch eines steht fest: Zurückschicken wird sie das Kleid auf jeden Fall.

Eine ähnliche Erfahrung hat auch eine junge Frau aus den USA gemacht. Sie hatte ein vermeintliches Oberteil jahrelang falsch getragen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/kelly_mccarren

Mehr zum Thema Kurioses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0