Krasse Location: Frankfurter Flughafen-Rave wird zum viralen Internet-Hit!

Frankfurt am Main - Schon wieder lange Wartezeit am Flughafen? Mit ein wenig Termin-Glück kann man sich diese am Frankfurter Airport jetzt mit einer wilden Elektroparty versüßen.

Auf der im Jahr 2016 eröffneten Besucherterrasse am Terminal 2 des Frankfurter Flughafens finden mittlerweile regelmäßig wilde Elektro-Partys statt. (Archivfoto)
Auf der im Jahr 2016 eröffneten Besucherterrasse am Terminal 2 des Frankfurter Flughafens finden mittlerweile regelmäßig wilde Elektro-Partys statt. (Archivfoto)  © DPA

Verspätungen gehören nicht nur bei der Bahn, sondern auch bei Flugreisen oftmals mit dazu. Aber ärgern muss man sich am Frankfurter Flughafen darüber nicht immer - zumindest wenn man Fan von elektronischer Musik ist und zum richtigen Zeitpunkt seinen Abflug geplant hat.

Auf der Aussichtsplattform im Terminal 2 kann man dort nämlich statt ödem Warten seinen Aufenthalt gegen eine spontane Rave-Party eintauschen, wie ein derzeit viral gehendes TikTok-Video zeigt.

In dem mittlerweile über eine Million Mal geklickten Kurzclip sieht man eine feiernde Meute, die auf ebenjener Besucherterrasse ausgelassen zu wummernden Elektro-Beats tanzt.

Mann (41) schämt sich für seine Glatze, kurz darauf erkennt er sich kaum wieder!
Kurioses Mann (41) schämt sich für seine Glatze, kurz darauf erkennt er sich kaum wieder!

Eingeleitet wird das Video von den Worten: "POV: Your flight is delayed and you['re] going to an airport rave." Ins Deutsche übersetzt so viel wie: "POV (Blickwinkel): Dein Flug hat Verspätung und du gehst zu einem Flughafen-Rave."

Nach einem Aufstieg über eine Rolltreppe erscheint im Anschluss das Schild "Abflug". Kurz darauf ist die Open-Air-Tanzfläche mit direktem Blick auf das Frankfurter Rollfeld zu sehen - eine beeindruckende Location!

Flughafen-Mitarbeiter haben während der Airport-Party ebenfalls ihren Spaß

Menschen mit kühlen Drinks und mächtig guter Laune runden das kuriose, aber durchaus einladende Bewegtbild ab. Und wie sollte es anders sein - in der deutschen Wiege des Techno - gehen sogar die Flughafen-Mitarbeiter auf dem Rollfeld zu den pulsierenden Tönen gewaltig ab.

Auf diese Weise gefeiert wurde am 19. Mai in dem Pop-up-Club namens "Club Solair". Wie die Beschreibung "Pop-up" schon nahelegt, handelt es sich dabei um keinen festen Club. Vielmehr legen internationale DJs dort nur zu vorher festgelegten Terminen auf - ein wenig Glück bei der Flugplanung gehört also dazu.

Termin für nächste Veranstaltung steht bereits fest

Wann spontane Wartezeit-Überbrücker oder natürlich partyfreudige Privatpersonen erneut das Vergnügen haben, in dem besonderen Umfeld zu tanzen, verkündeten die Clubbetreiber erst vor ein paar Stunden zuvor auf ihren Social-Media-Kanälen.

Demnach steigt am 6. Juli die nächste große Flughafen-Sause. Wer dabei sein will, sollte sich im besten Fall vorher ein Ticket organisieren.

Titelfoto: Montage: dpa, Screenshot/tiktok/club_solaire

Mehr zum Thema Kurioses: