Mann schickt seiner Freundin Liebesfoto, doch ein Detail stellt alles infrage!

Netz - Dieser vermeintliche Liebesbeweis ging voll in die Hose!

Das Live-Foto entlarvte Serena Kerrigans Freund als Fremdgänger.
Das Live-Foto entlarvte Serena Kerrigans Freund als Fremdgänger.  © tiktok.com/@serenakerrigan/

Eine kurze Botschaft von seinem Liebsten, in der dieser schreibt, wie sehr er einen vermisst - was gibt es Schöneres?

Das dachte sich auch Influencerin Serena Kerrigan (27) und strahlte über beide Ohren, als die Nachricht von ihrem Angebeteten auf ihrem Handydisplay erschien.

Dazu schickte er ihr ein Foto von seinem Hotelbett, auf dem ein weißer Teddybär zu sehen ist, der in die Kamera lacht.

Mann ist baff, als er diesen Zettel am McDonald's-Drive-in sieht und landet viralen Hit
Kurioses Mann ist baff, als er diesen Zettel am McDonald's-Drive-in sieht und landet viralen Hit

Was Kerrigans Schwarm dabei allerdings nicht bedacht hatte: Die Live-Version des Schnappschusses offenbarte ein Detail, welches er ihr wohl lieber verschwiegen hätte.

iPhone-Live-Fotos zeichnen die 1,5 Sekunden vor und nach der Aufnahme eines Bildes auf. So entsteht eine Art Mini-Video. Und in diesem entdeckte Serena, dass ihr Freund nicht allein in seinem Hotelzimmer war. Denn am Anfang ist eine blonde Frau zu sehen, die sich auf das Bett fallen lässt.

Auf TikTok teilte die Influencerin das Video und schrieb dazu: "Wenn der Mann, den du datest, sagt, dass er dich vermisst, aber dann klickst du das Live-Foto."

TikTok-Nutzer stellen sich auf Serena Kerrigans Seite

Serena Kerrigan (27) war ganz und gar nicht davon begeistert, als sie das Geheimnis ihres Freundes herausfand.
Serena Kerrigan (27) war ganz und gar nicht davon begeistert, als sie das Geheimnis ihres Freundes herausfand.  © instagram.com/serenakerrigan/

Dazu teilte sie ein Totenkopf-Emoji, das wohl den Gefühlszustand von Kerrigan in diesem Moment perfekt zusammengefasst haben dürfte.

Immerhin ein Trost: Der Clip mit dem Titel "Sieht aus, als hättest du Gesellschaft" bekam innerhalb eines Tages schon mehr als 1,4 Millionen Likes. Auch in den Kommentaren gibt es reichlich Unterstützung für die Betrogene.

So schrieb ein User: "Mein Kiefer fiel schneller herunter als sie." Ein anderer wies darauf hin, unbedingt auch die Lautstärke des Handys einzuschalten, um auch den Ton der Aufnahme hören zu können. Zudem sind auch Aufnahmezeit und -ort erkennbar, wenn man das Bild speichert.

Mann schneidet sich vor Schmerzen den Penis ab und spült ihn im Klo runter
Kurioses Mann schneidet sich vor Schmerzen den Penis ab und spült ihn im Klo runter

Ein weiterer Nutzer kommentierte: "Du kannst mir glauben, dass ich gerade jedes Foto in meinem Telefon durchgehe."

Das haben sich sicher so einige gedacht, als sie Serenas TikTok angeschaut haben ...

Titelfoto: instagram.com/serenakerrigan/; tiktok.com/@serenakerrigan/

Mehr zum Thema Kurioses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0