Mann wird 110 Jahre alt: Das sind seine Tipps, wie man ein hohes Alter erreicht

Little Falls (New Jersey/USA) - Fragt man hochbetagte Menschen, wie sie es geschafft haben, so weit zu kommen, folgen meist ziemlich kuriose Tipps und Erklärungen. Vincent Dransfield (110) aus Little Falls, New Jersey, ist da keine Ausnahme. Dennoch hat er mit einer seiner Begründungen in einem Punkt recht.

Vincent Dransfield hat am 28. März seinen 110. Geburtstag gefeiert.
Vincent Dransfield hat am 28. März seinen 110. Geburtstag gefeiert.  © Bildmontage: Instagram/Screenshots/ericalista

110 Jahre ist Dransfield vergangenen Monat alt geworden. Das ist besonders deshalb so bemerkenswert, weil es fast nur Frauen in diese Altersklasse schaffen.

Auch aus diesem Grund berichten zurzeit zahlreiche Medien wie etwa die New York Post über den Rentner, der bis heute für sich selbst sorgt und sogar noch regelmäßig Auto fährt.

Dabei kann Dransfield kein besonders gesundes Leben vorweisen. Rund 20 Jahre lang habe er geraucht, regelmäßig sein Bierchen getrunken, so der US-Amerikaner. Joggern begegnet er bis heute mit einer gewissen Verachtung. "Wo rennen die denn hin?", fragt er sich laut seiner Enkelin Erica Lista.

Immer wieder Hack-Attacken auf dunkle Autos: Dieser Storch ist ein Fall für die Klapper
Kurioses Immer wieder Hack-Attacken auf dunkle Autos: Dieser Storch ist ein Fall für die Klapper

Und in Sachen Ernährung pfeift der 110-Jährige eigentlich schon immer auf Tipps. Er isst, was er will, darunter Hamburger, Schokolade und italienisches Essen. Auf seine Tasse Kaffee verzichtet er ebenfalls so gut wie nie.

Folgt man diesen Entscheidungen, dürfte der Weg zum 110. Geburtstag ein Kinderspiel sein. Doch Dransfield hat auch ein paar interessantere Begründungen parat.

Enkelin Erica Lista veröffentlichte kürzlich Fotos von Vincent Dransfield auf Instagram

Der Vater eines Kindes, Großvater von drei Enkeln und Urgroßvater von sieben Urenkeln glaubt vor allem an die Kraft sozialer Kontakte: "Menschen zu kennen und zu lieben, lässt mich länger leben", sagte er kürzlich in einem Interview mit Today.

Zumindest in dieser Hinsicht dürfte ihm auch die Wissenschaft recht geben. Ist es doch gerade die Einsamkeit, die älteren Menschen das Leben oft so schwer macht.

Einsam ist Dransfield zum Glück nie gewesen, auch nicht nach dem Tod seiner Frau im Jahre 1992. Denn er war 80 Jahre bei der örtlichen Feuerwehr tätig, zeitweise sogar als Feuerwehrchef.

Eine positive Einstellung, viel Liebe in seinem Leben und auch viel Glück hätten ihn so alt werden lassen, meint Dransfield.

An dieser Einschätzung ist wohl etwas dran.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshots/ericalista

Mehr zum Thema Kurioses: