Mutter trifft nach drei Tagen Auszeit auf ihren kleinen Sohn (1): Seine Reaktion verblüfft sie

Massachusetts (USA) - Sie freute sich so sehr auf diesen Moment, dass sie ihn gleich auf Video festhielt. Elizabeth Maclay (34) war gerade von einem dreitägigen Junggesellinnenabschied nach Hause in Massachusetts zurückgekehrt, als sie ihren Sohn Michael (15 Monate) begrüßen wollte. Die junge Mutter erwartete nichts weniger als Freudenschreie. Stattdessen erlebte sie eine Reaktion, die sie total verblüffte.

Elizabeth Maclay (34) freute sich riesig, ihren Sohn Michael (15 Monate) wiederzusehen. Doch im Anschluss war sie bedient.
Elizabeth Maclay (34) freute sich riesig, ihren Sohn Michael (15 Monate) wiederzusehen. Doch im Anschluss war sie bedient.  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/elizabethmaclay

In ihrem Video (siehe unten) ist zu sehen, wie Elizabeth durch die Tür ins Kinderzimmer geht. Der Einjährige steht bereits in seinem Gitterbett, hat gerade seinen Mittagsschlaf hinter sich gebracht.

Während ihn seine Mutter freudig begrüßt, schaut er sie nur bedröppelt an. Als sie ihm über den Kopf streicht, wendet sich Michael sogar von ihr ab, blickt nach unten.

Nach diesem mehr als unterkühlten Wiedersehen machte die 34-Jährige das Beste draus: Sie veröffentlichte das kuriose Video am 9. Mai auf TikTok. Dort hat es seitdem 1,5 Millionen Klicks sowie 42.000 Likes einheimsen können.

Frau lebt als "Furry" und teilt erotische Inhalte: So schräg ist ihr Leben!
Kurioses Frau lebt als "Furry" und teilt erotische Inhalte: So schräg ist ihr Leben!

Aber warum war die Begrüßung wohl so schiefgelaufen?

Kurioses Wiedersehen mit Sohn Michael wird zum viralen Hit

Kennen wir uns?
Kennen wir uns?  © TikTok/Screenshot/elizabethmaclay
Mir doch egal, dass Du wieder da bist...
Mir doch egal, dass Du wieder da bist...  © TikTok/Screenshot/elizabethmaclay

Ein Erklärungsversuch: "Er war gerade von seinem Mittagsschlaf aufgewacht und etwas mürrisch. Er wachte weinend auf, und ich rannte auf ihn zu, um ihn zu begrüßen, und er schien im Halbschlaf zu sein", sagte die US-Amerikanerin diese Woche im Gespräch mit Newsweek.

Doch zum Glück konnte es die Mutter schon bald mit Humor nehmen: "Ich fand es ziemlich lustig. Ich hatte erwartet, dass er so reagieren würde, wie er es normalerweise tut, wenn er mich sieht. Aber stattdessen reagierte er nicht. Ich habe danach tatsächlich mit meinem Mann, meinen Freunden und meiner Familie darüber gelacht."

Zum Glück hielt das ungewöhnliche Verhalten ihres kleinen Schatzes nur wenige Minuten an. Nachdem er richtig wach war, holte Michael die erwartete Freude einfach nach.

Frau will Fremde in WC-Raum trösten: Kurz darauf hat sie ein ganz anderes Problem
Kurioses Frau will Fremde in WC-Raum trösten: Kurz darauf hat sie ein ganz anderes Problem

Dann war er "wieder glücklich", erklärte Elizabeth dem US-Magazin ihr persönliches Happy End.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/elizabethmaclay

Mehr zum Thema Kurioses: