Paar gewinnt gemeinsam im Lotto: Wochen später steht der Mann ohne Frau und Geld da

Spalding (Lincolnshire, England) - Michael Cartlidge (39) und Charlotte Cox (37) waren gerade einmal drei Monate ein Paar, als ihre Beziehung in die Brüche ging. Der Grund für ihre Trennung: das liebe Geld!

Michael Cartlidge (39) und Charlotte Cox (37) sind kein Paar mehr.
Michael Cartlidge (39) und Charlotte Cox (37) sind kein Paar mehr.  © Bildmontage: Screenshot/Facebook/Charlotte Cox/Mikes Cartlidge

Im vergangenen Jahr gingen die beiden in einen Lottoladen im englischen Örtchen Spalding, um ein Los zu kaufen. Das Paar sollte Glück haben und gewann eine satte Million Pfund (umgerechnet fast 1,2 Millionen Euro)!

Statt das Geld aufzuteilen und sich eine gemeinsame Anschaffung oder schöne Reise zu gönnen, kam es zu einem heftigen Streit. Weil Charlotte das Los aus eigener Tasche bezahlt und ihren Namen angegeben hatte, wollte sie die gesamte Summe nun ganz für sich allein haben!

Ein Schlag ins Gesicht für ihren ehemaligen Partner Michael. Laut eigenen Aussagen wäre es seine Idee gewesen, ein Gewinner-Los zu kaufen. Zudem hätte er ihr kurz nach dem Kauf des Loses das Geld per Handy überwiesen.

Das ging mächtig schief: Dealer bietet Bundespolizisten Drogen an!
Kurioses Das ging mächtig schief: Dealer bietet Bundespolizisten Drogen an!

Der "Sun" erzählte der 39-Jährige kürzlich in einem Interview: "Sie [Charlotte] sagte, sie hätte kein Geld für Rubbellose, und ich sagte, ich würde ihr das Geld überweisen. Wir waren im Laden und ich öffnete meine Bank-App. Ich startete die Überweisung, doch das Signal war schlecht, weshalb der Vorgang abbrach."

User amüsieren sich auf Facebook über die Geschichte

Mann will rechtliche Schritte einleiten

Das Paar trennte sich, nachdem es Lotto spielte und gewann. (Symbolbild)
Das Paar trennte sich, nachdem es Lotto spielte und gewann. (Symbolbild)  © 123rf/darios

Wenig später sei das Geld jedoch auf Charlottes Konto eingegangen, behauptete der alleinerziehende Vater. "Das ist alles Blödsinn", ist Charlotte der Meinung. "Ich habe das Los gekauft. Michael hat mir das Geld nicht überwiesen", so die Britin.

Die Auseinandersetzung um den Gewinn ging sogar so weit, dass sich Michael an den Lotterieladen wandte und um eine Klärung bat. Da sich nur Charlottes Name und deren Adresse auf dem Los befand, sei sie die rechtmäßige Gewinnerin. Michael dagegen geht leer aus.

Nur Wochen später hatte Charlotte offenbar die Schnauze voll vom Lotto-Theater und trennte sich von dem Briten. Laut dem Bericht habe sie Michael sogar gebeten, ihr Haus zu verlassen.

Flugbegleiter lässt sich über den Wolken feiern: Sein wahres Alter glaubt keiner
Kurioses Flugbegleiter lässt sich über den Wolken feiern: Sein wahres Alter glaubt keiner

Der 39-Jährige will das nicht auf sich sitzen lassen und hätte rechtliche Schritte eingeleitet. Ob das was bringt, bleibt fraglich.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Facebook/Charlotte Cox/Mikes Cartlidge

Mehr zum Thema Kurioses: