Grusel-Fund: Pilzsorte nimmt die Form von toten Zehen oder Fingern an

Netz - Stellt Euch vor, Ihr geht im Wald Pilze sammeln und entdeckt auf einmal tote, abgestorbene Finger, die unter einem Baumstamm hervorschauen. So extrem unwahrscheinlich ist diese Möglichkeit nicht, denn eine bestimmte Pilzsorte nimmt die Form von toten Fingern oder Zehen an.

Huch! Beim Pilze-Sammeln dürfte bei diesem Anblick so mancher erst einmal einen Schock bekommen.
Huch! Beim Pilze-Sammeln dürfte bei diesem Anblick so mancher erst einmal einen Schock bekommen.  © Facebook/PlantTreeLovers

Die korrekte wissenschaftliche Bezeichnung der außergewöhnlichen Pilze lautet Xylaria polymorpha, doch unter Waldfreunden ist sie nur als "Dead Man's Fingers" (dt. Die Finger des toten Mannes) bekannt. Und das vollkommen zu Recht!

Denn die Lebewesen - als diese werden Pilze allgemein deklariert - sehen aus, als wären sie Bestandteil einer Leiche. Diverse Pilz-Liebhaber posteten grandiose Schnappschüsse ihrer Funde in den sozialen Netzwerken. Mal sehen sie aus wie Zehen, mal erweckt es den Eindruck, man habe hier Finger vor sich.

User sind von den Fotos begeistert. Nadine schrieb: "Haben Pilze jetzt etwa einen Fußfetisch?" Andere wiederum zweifeln die Echtheit der Bilder an. Wer das Internet jedoch zurate zieht, findet schnell heraus, dass diese Pilze wirklich existieren.

Falls Ihr Euch berechtigterweise die Frage stellt, weshalb Ihr noch nicht auf einen Fungus dieser Art gestoßen seid: Die "Dead Man's Fingers" treten besonders häufig in Großbritannien und Nordamerika auf. Auf dem europäischen Festland sind sie zwar ebenfalls vorhanden, doch man findet sie wesentlich seltener.

Man kann sie das gesamte Jahr über entdecken, meist an der Basis von Buchenholzstümpfen. Der Pilz tritt gewöhnlich in Büscheln von drei bis sechs "Fingern" auf, die oft gebogen sind und den Eindruck von arthritischen schwarzen Knöcheln erwecken. In den dunklen Wäldern kann man ihn leicht übersehen.

Der Fungus ist übrigens nicht essbar. Allerdings dürfte sein Äußeres wohl genügend Menschen abschrecken, ihn genauer zu untersuchen und als Kostprobe für ihr Gericht zu verwenden.

Titelfoto: Facebook/PlantTreeLovers

Mehr zum Thema Kurioses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0