Zehnjährige bedroht Mutter mit Schere und Hammer: Polizist greift zur Waffe!

London (England) - Eine Zehnjährige bedrohte ihre eigene Mutter mit Hammer und Schere. Die Polizei rückte an und setzte das Mädchen außer Gefecht. Ein Polizist steht nun vor Gericht.

Das Mädchen bedrohte seine eigene Mutter mit einer Schere. (Symbolbild)
Das Mädchen bedrohte seine eigene Mutter mit einer Schere. (Symbolbild)  © 123RF/yuliya123

Wie BBC News berichtete, wird dem Beamten vorgeworfen, Gewalt angewandt zu haben, die "nicht notwendig, vernünftig und verhältnismäßig war".

Aber was war passiert? Die Zehnjährige soll wütend auf ihre Mutter gewesen sein, weil die ihr aus Sorge vor zu viel "Online-Aktivitäten" das Handy weggenommen hatte. Daraufhin habe sie ihre Mutter mit einem Hammer und einer Schere bedroht.

Die Erziehungsberechtigte wusste sich nicht anders zu helfen und wählte den Notruf. Ihren Behauptungen nach hatte ihre Tochter sie sogar mit dem Hammer geschlagen, bevor die Polizei eintraf.

Betrunkener fährt nachts auf Sylt-Autozug - und parkt schon einmal ganz vorne
Kurioses Betrunkener fährt nachts auf Sylt-Autozug - und parkt schon einmal ganz vorne

Als der Beamte im Haus der Familie ankam, soll das Kind erneut eine Schere vom Boden aufgehoben haben. Der Aufforderung, die Schere abzulegen, kam die Zehnjährige nicht nach. Stattdessen ging sie die Treppe hinauf.

Polizist feuerte Taser zweimal in Richtung Mädchen

Der Polizist benutzte seinen Taser und feuerte auf eine Zehnjährige. (Symbolbild)
Der Polizist benutzte seinen Taser und feuerte auf eine Zehnjährige. (Symbolbild)  © INA FASSBENDER / AFP

Der Polizist hatte an diesem Tag offensichtlich wenig Geduld. Seine Ankündigung, dass er einen Elektroschocker bei sich habe und ihn auch benutzen werde, beeindruckte das Mädchen nicht. Also drückte er innerhalb von "etwa acht Sekunden" zweimal ab.

Bei der ersten Anhörung vor Gericht teilte eine Rechtsanwältin mit, dass das Kind nach den Elektroschocks mit "drei Widerhaken in der Haut" ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Die Mutter des Mädchens zeigte sich trotz der Bedrohung durch ihre eigene Tochter von den Vorfällen schockiert. Hätte sie gewusst, zu welch drastischen Mitteln der Beamte greift, hätte sie die Polizei nie zu Hilfe gerufen.

Mann will geklautes Pferd in seiner Wohnung verstecken
Kurioses Mann will geklautes Pferd in seiner Wohnung verstecken

Die Ermittlungen in dem heiklen Fall laufen derweil weiter. Der Beamte rechtfertigte sein Vorgehen damit, Angst um seine eigene Sicherheit gehabt zu haben.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/yuliya123, Ina FASSBENDER / AFP

Mehr zum Thema Kurioses: