Messerattacke in Zug: Ein Schwerverletzter!

Koblenz - Schockierender Vorfall in Rheinland-Pfalz!

Zwischen Koblenz und Lahnstein ereignete sich am Montagmittag eine Messerattacke in einem Zug.
Zwischen Koblenz und Lahnstein ereignete sich am Montagmittag eine Messerattacke in einem Zug.  © Thomas Frey/dpa

In einem Regionalzug kam es am Montagmittag zwischen Koblenz und Lahnstein kurz vor 12 Uhr zu einer Messerattacke.

Nach Polizei-Angaben gerieten ein Iraner (20) und ein Sudanese (35) während der Fahrt in Streit. Der 35-Jährige soll schließlich zugestochen und den 20-Jährigen schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt haben.

Der Geschädigte sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Es bestehe keine weitere Gefahr für unbeteiligte Personen.

Messerattacke: "Niemals zugetraut" - Gehörloser sticht auf Ehefrau ein: Zwei Menschen sterben!
Messerattacke "Niemals zugetraut" - Gehörloser sticht auf Ehefrau ein: Zwei Menschen sterben!

Der Bahnverkehr war für rund eine Stunde unterbrochen.

Die Ermittlungen der Kriminaldirektion Koblenz dauern an.

Erstmeldung: 15.22 Uhr. Aktualisierung: 15.47 Uhr.

Titelfoto: Thomas Frey/dpa

Mehr zum Thema Messerattacke: