Reisende aufgepasst: Flugausfälle in Leipzig und Dresden wegen des Warnstreiks

Leipzig/Dresden - Der bundesweite Warnstreik im Verkehrssektor wirkt sich auch an den sächsischen Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden aus.

Urlauber und Pendler sollten am Wochenende und am Montag die Flugpläne im Blick behalten. (Symbolbild)
Urlauber und Pendler sollten am Wochenende und am Montag die Flugpläne im Blick behalten. (Symbolbild)  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Am Montag seien die Lufthansa-Flüge von und nach Frankfurt und München gestrichen worden, sagte Flughafen-Sprecher Uwe Schuhart am Freitag. Auch am Sonntag wurden einzelne Verbindungen der Lufthansa gecancelt.

Passagiere, die am Montag mit anderen Fluggesellschaften reisen wollen, sollten sich direkt bei den Unternehmen über den Status ihrer Flüge erkundigen, sagte Schuhart. Laut den An- und Abflugtafeln sollten diese Verbindungen Stand Freitag regulär bedient werden.

Allerdings hat die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten der Luftsicherheit in Leipzig/Halle und Dresden am Montag zu Warnstreiks aufgerufen.

Labrador weiß nicht weiter: "Nervenkrieg" um Lieblingsplatz sorgt für Lachtränen
Hunde Labrador weiß nicht weiter: "Nervenkrieg" um Lieblingsplatz sorgt für Lachtränen

Das betreffe die Bereiche Waren- und Personenkontrolle, sagte ver.di-Landesbezirksfachbereichsleiter Paul Schmidt.

Welche Auswirkungen das auf den Betrieb an den beiden Flughäfen haben wird, konnte Schuhart noch nicht sagen.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Streik & Gewerkschaften: