Albtraum wird Realität: Mann macht Grusel-Entdeckung in seiner Toilette!

Hervey Bay (Australien) - Für die allermeisten Menschen dürfte dieser Moment zum Glück nur eine Albtraum-Fantasie bleiben. Ein Mann im australischen Hervey Bay musste sie in diesem Monat leider wirklich erleben. Der arme Kerl wollte eigentlich nur auf die Toilette gehen. Doch beim Aufklappen des Deckels machte er eine echte Grusel-Entdeckung: Eine riesige Schlange hatte sich in das Klo gequetscht.

Was steckt denn da in der Toilette?
Was steckt denn da in der Toilette?

Glücklicherweise schaffte es der Australier sicher aus dem Bad, um Hilfe bei den "Hervey Bay Snake Catchers" zu holen. Schlangenfängerin Katie Airey war schnell zur Stelle, um die Situation zu entschärfen.

Newsweek erreichte die Frau zwar nicht, konnte aber mit ihrem Gatten über die Rettungsaktion sprechen. Drew Godfrey, der ebenfalls in derselben Firma als Schlangenfänger arbeitet, sagte, dass die Schlange das Klo vermutlich nur als Wasserquelle angesehen habe.

"Wahrscheinlich ist sie dort auf der Jagd nach ihrer Lieblingsspeise, dem grünen Laubfrosch, gelandet", erklärte der Profi. Gleichzeitig konnte er bezüglich der Natter Entwarnung geben: "Sie sind sehr neugierig und freundlich zu Menschen."

Flauschiges Kätzchen verirrt sich und wartet auf seinen Besitzer - Wer kann helfen?
Tiere Flauschiges Kätzchen verirrt sich und wartet auf seinen Besitzer - Wer kann helfen?

Bei dem circa 1,80 Meter langen Tier hatte es sich nämlich um eine Braune Nachtbaumnatter gehandelt. Diese Art ist für den Menschen ungefährlich, verströmt jedoch einen fiesen Geruch, wenn sie sich bedroht fühlt.

YouTube-Video zeigt die Rettungsmission der Schlangenfängerin

Grusel-Anblick: Eine große Schlange steckt im Klo.
Grusel-Anblick: Eine große Schlange steckt im Klo.
Schlangenfängerin Katie Airey konnte den Auftrag entspannt angehen. Die Braune Nachtbaumnatter ist für Menschen ungefährlich.
Schlangenfängerin Katie Airey konnte den Auftrag entspannt angehen. Die Braune Nachtbaumnatter ist für Menschen ungefährlich.

Dass die Schlange unter Stress stand, als sie gefunden wurde, lässt ein Kommentar der Schlangenfängerin im zugehörigen Video durchblicken. "Sie riecht wirklich", hört man Katie Airey in dem Clip sagen, während sie das Tier mit einer Schlangenzange aus der Toilette holt.

Da von dem ungebetenen Gast keine Gefahr ausging, konnte die Expertin ihren Einsatz entspannt beenden. Die Braune Nachtbaumnatter wurde später an einem sicheren Ort in der Natur ausgesetzt.

Für den ursprünglichen Finder dürfte der Gang zur Toilette in Zukunft dennoch mit einigen unangenehmen Gefühlen verbunden sein.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Hervey Bay Snake Catchers

Mehr zum Thema Tiere: