Schlangen-Alarm in Bad Kissingen: Exotisches Reptil lauert hinter Mülltonne

Bad Kissingen - Eine exotisch aussehende Schlange löste am Dienstag einen Polizei-Einsatz in der unterfränkischen Stadt Bad Kissingen aus.

Bei der Schlange handelt es sich um eine amerikanische Kornnatter ähnlich dieser.
Bei der Schlange handelt es sich um eine amerikanische Kornnatter ähnlich dieser.  © 123RF/Hairy Azmeer

Die Einsatzkräfte wurden am Dienstagmorgen alarmiert, wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Mittwoch mitteilte.

Demnach hatte ein Anwohner im Akazienweg in Bad Kissingen eine auffällige große Schlange gesichtet.

Die Polizeibeamten entdeckten das rund 150 Zentimeter lange Reptil hinter einer Mülltonne.

Bikini-Model legt sich Schwarze Witwe als Haustier zu
Tiere Bikini-Model legt sich Schwarze Witwe als Haustier zu

Zum Glück stellte sich schnell heraus, dass die Schlange keine Gefahr darstellte: Es handelte sich um eine ungiftige nordamerikanische Kornnatter, wie ein Sprecher darlegte.

Diese bunt gezeichneten Reptilien kommen in freier Wildbahn normalerweise nur im Osten der Vereinigten Staaten von Amerika vor.

Die Polizisten nahmen die im Akazienweg aufgetauchte Kornnatter zunächst mit auf die Wache.

Später wurde die Schlange in die Obhut eines Tierheims gegeben.

Der Halter der Kornnatter wird dringend gesucht. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Kissingen unter der Telefonnummer 097171490 entgegen.

Titelfoto: 123RF/Hairy Azmeer

Mehr zum Thema Tiere: