"Eiserner Wille": Igel kämpft sich nach schwerer Verletzung zurück ins Leben

Bergheim - Dass Igel "Wolfgang" noch lebt, grenzt an ein kleines Wunder. Vor einiger Zeit kam er schwer verletzt ins Tierheim in Bergheim bei Köln, wo die Mitarbeiter alles daran setzten, den kleinen Kerl wieder gesundzupflegen. Und tatsächlich gab es nun tolle Neuigkeiten!

Der kleine Igel war vor einigen Wochen schwer verletzt im Bergheimer Tierheim gelandet.
Der kleine Igel war vor einigen Wochen schwer verletzt im Bergheimer Tierheim gelandet.  © Bildmontage: Instagram/tierheim_bergheim (Screenshots)

Munter schaute Wolfgang in die Kamera und wuselte durch sein Quartier, als seine Pfleger am Mittwoch ein kurzes Video ihres Schützlings aufnahmen, das sie anschließend mit den rund 28.000 Instagram-Fans des Tierheims teilten.

Dass das kleine Stacheltier inzwischen putzmunter ist und neugierig seine Umgebung erkundet, ist keine Selbstverständlichkeit. Denn "Wolle" war vor einigen Wochen unter dramatischen Umständen zu den Tierrettern gekommen.

"Dass Wolfgang überlebt hat und heute wieder so fit ist, hätten wir echt nicht geglaubt", offenbarten die Mitarbeiter in ihrem neuesten Post. Denn der Igel war mit einer riesigen, klaffenden Fleischwunde in der Einrichtung gelandet, die ihm "vermutlich durch einen Freischneider oder eine Tellersense" zugefügt worden war, wie die Mitarbeiter schilderten.

EM-Fieber schwappt auf Rochen und Haie über, doch Kiemen-Kicker orakeln nicht
Tiere EM-Fieber schwappt auf Rochen und Haie über, doch Kiemen-Kicker orakeln nicht

Es hatte nicht gut um den kleinen Wolle gestanden, doch der niedliche Vierbeiner kämpfte sich - unter der Pflege seiner Retter - zurück ins Leben.

Igel "Wolfgang" hat einen eisernen Überlebenswillen

Igel "Wolfgang" ist wieder topfit

Dank seines "guten Heilfleischs" und "eisernen Willens" ist er heute wieder topfit und hat seine schreckliche Vergangenheit weit hinter sich gelassen. Nicht nur seine Pfleger freuten sich riesig über die Genesung des Stacheltiers, auch die Tierheim-Fans nahmen großen Anteil an Wolles Schicksal.

"Ach, mein Igelherz hüpft", zeigte sich beispielsweise ein User über die Genesung des Tiers erleichtert, während ein anderer den Tierrettern für ihren Einsatz dankte: "Sooooo schön, dass er es mit eurer Hilfe geschafft hat", so der Follower.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/tierheim_bergheim (Screenshots)

Mehr zum Thema Tiere: