Hündin fährt täglich allein Bus! Der Grund dafür ist herzig

Seattle (USA) - Hunde verblüffen uns immer wieder! Auf der Facebook-Seite "Ein Herz für Tier und Mensch" werden regelmäßig Infos und Geschichten über Tiere und die Herrchen gezeigt. Diese Bus-Geschichte ist ganz besonders!

Eclipse ist sehr selbstständig und fährt allein zum Hundespielplatz!
Eclipse ist sehr selbstständig und fährt allein zum Hundespielplatz!  © Facebook/Eclipse Seattle's Bus Riding Dog

In dem Video, das >> hier bei YouTube geteilt wurde, sieht man die Labrador-Mastiff-Mischlingshündin mit dem Namen Eclipse. Seit ihrer ersten Bus-Tour ist sie eine weltweite Berühmtheit geworden, hat über 98.000 Fans auf ihrer Facebook-Seite versammelt.

Die süße Geschichte begann schon vor einigen Jahren, - im Jahr 2017 - aber die pfiffige Hündin ist auch heute noch Busfan!

So verlasse Eclipse noch immer täglich allein ihr Zuhause. Dann machte sie sich nämlich auf den Weg in die Innenstadt.

Dramatische Szenen: Leine in Tür eingeklemmt, Hund von Bahn mitgeschleift
Hunde Dramatische Szenen: Leine in Tür eingeklemmt, Hund von Bahn mitgeschleift

Aber sie läuft nicht etwa, sie fährt Bus! Ihr Ziel? Der Hundepark!

Hier bekomme sie "ein paar Stunden Bewegung", trifft Freunde. Nach der aufregenden "Hunde-Spielplatz-Zeit" fährt sie wieder mit dem Bus nach Hause.

Sie habe sogar ihren eigenen Bus-Pass, den sie am Halsband trägt.

Das war der Start für die Hunde-Bus-Geschichte

Eine wirklich süße Geschichte aus Seattle... auch heute noch dreht die Hündin ihre Stadt-Runden.
Eine wirklich süße Geschichte aus Seattle... auch heute noch dreht die Hündin ihre Stadt-Runden.  © Facebook/Eclipse Seattle's Bus Riding Dog

Alles begann, weil das Herrchen der Hündin, Jeff Young, allzu lang brauchte.

Laut Besitzer Jeff fuhren die beiden stets gemeinsam mit dem Bus zum Hundepark, bis er eines Tages beim Austreten seiner Zigarette zu lange trödelte – und Eclipse ohne ihn mit dem Bus davon brauste, berichtete auch "Die Hundezeitung".

Fortan rannte Eclipse immer ungeduldig voraus und stieg selbstständig in den Bus ein. So begann es, dass der Busfahrer sie wiedererkannte und sie am Hundepark absetzte. Nach einigen Solo-Fahrten hat Jeff begonnen, sie immer allein fahren zu lassen.

Blutige Tierquälerei in Sachsen: Paar schleift Hund hinterm Auto her
Hunde Blutige Tierquälerei in Sachsen: Paar schleift Hund hinterm Auto her

Die Busfahrer kennen sie auch viele der regelmäßigen Fahrgäste freuen sich über sie.

Und sogar die Polizei habe ihre Zustimmung gegeben, solange die Busfahrer mit dem Hunde-Arrangement einverstanden sind. "Sie macht alle glücklich."

Es begann im Jahr 2017 - aber die pfiffige Hündin ist auch heute noch Busfan, wie man auch am 7. Mai dieses Jahres auf ihrer Facebook-Seite sehen kann!

Titelfoto: Facebook/Eclipse Seattle's Bus Riding Dog

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0