Frau kauft Welpen, der später wie ein Wolf aussehen soll - und bekommt DAS

South Carolina (USA) - "Ach, das sind doch nur ein paar graue Härchen am Kinn", dachte sich Alyssa (37), als sie vor fünf Jahren den Welpen Lupin bei einem Züchter kaufte. Die US-Amerikanerin und ihr Mann aus South Carolina hatten sich einen Hund gewünscht, der dem Aussehen des vor 9000 Jahren ausgestorbenen "Schrecklichen Wolfes" möglichst nahekommt. Doch es kam anders.

So sah Lupin als Welpe aus.
So sah Lupin als Welpe aus.  © TikTok/Screenshot/lupin.the.direwolf

Fünf Jahre später ist Lupin nicht mehr wiederzuerkennen. Doch wie ein Wolf aus alten Zeiten sieht er nicht aus. Stattdessen vergleichen ihn seine Besitzer heute eher mit einem Fabelwesen - dem Werwolf.

Der Grund: Lupins zarte Härchen sind inzwischen zu einem großen "Bart" herangereift, der vermutlich sogar Zaubermeister Gandalf beeindrucken würde. Somit sieht der Vierbeiner ziemlich zersaust und trotz seiner fünf Jahre wie ein alter, weiser Kerl aus.

Seine Besitzerin ist dennoch begeistert von ihrer ganz besonderen Fellnase. Lupin sei eine Mischung aus einem Deutschen Schäferhund, einem Alaskan Malamute und zu etwa 13 Prozent einem Irischen Wolfshund, erklärte sie diese Woche im Gespräch mit Newsweek.

Monty ist schon vier Jahre im Tierheim: Wer hat ein Herz für den Vierbeiner?
Hunde Monty ist schon vier Jahre im Tierheim: Wer hat ein Herz für den Vierbeiner?

In seiner DNA, so Alyssa, finden sich in kleinen Dosen noch große Hunderassen wie der Mastiff, der Anatolische Hirtenhund oder auch der Pyrenäenberghund.

Das erklärt, warum der große Lupin nicht nur einen stattlichen Bart hat, sondern auch rund 68 Kilogramm schwer ist.

Virales TikTok-Video zeigt kuriosen Vorher-Nachher-Vergleich

Heute wirkt Lupin wie ein alter, weiser "Werwolf".
Heute wirkt Lupin wie ein alter, weiser "Werwolf".  © TikTok/Screenshot/lupin.the.direwolf

"Es macht Spaß zu sehen, wie die Leute lächeln, wenn sie ihn treffen. Er ist aufgeregt und reibt sein Gesicht an ihren Beinen, wie eine riesige Katze", sagte die 37-Jährige zu dem US-Magazin.

"Der häufigste Kommentar ist, dass er wie ein Werwolf aussieht, was auch stimmt", fügte sie hinzu.

Doch nicht nur auf der Straße sorgt Lupin für Furore, sondern auch auf TikTok. Dort ging der Vorher-Nachher-Vergleich vergangene Woche nämlich viral.

Frau putzt die Wohnung und sucht das Baby: Von hinter dem Sofa blicken sie vier Augen an
Hunde Frau putzt die Wohnung und sucht das Baby: Von hinter dem Sofa blicken sie vier Augen an

Mehr als 500.000 Klicks konnte Lupin innerhalb der ersten sechs Tage einheimsen.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/lupin.the.direwolf

Mehr zum Thema Hunde: