Helfer in der Not: Herrenloser Chihuahua hält Harzer Oberkommissar auf Trab

Osterwieck - Ein Polizist aus dem Harz bewies am Donnerstag sein Herz für Tiere.

Ein Chihuahua wurde am Donnerstag von einem Polizisten durch Osterwieck chauffiert.
Ein Chihuahua wurde am Donnerstag von einem Polizisten durch Osterwieck chauffiert.  © Polizeirevier Harz

Wie das Polizeirevier Harz mitteilte, war Oberkommissar Steffen Maliska mit seinem Funkstreifenwagen in der Schulzenstraße unterwegs, als er gegen 13 Uhr plötzlich eine eher unerwartete Entdeckung machte.

Denn plötzlich sah er einen Chihuahua allein über die Fahrbahn rennen!

Der Beamte reagierte geistesgegenwärtig, stieg aus und setzte den Hund kurzerhand neben sich ins Auto. Mit dem tierischen Gast an Bord ging es dann direkt zum örtlichen Ordnungsamt, wo der Chip des achtjährigen Rüden ausgelesen werden konnte.

Junger Dobermann erlebte Horrorzeit, wird für "Loki" jetzt alles besser?
Hunde Junger Dobermann erlebte Horrorzeit, wird für "Loki" jetzt alles besser?

Anschließend ging es weiter zur entsprechenden Wohnanschrift in Osterwieck, wo das Frauchen des Chihuahua schon sehnsüchtig wartete.

Der Polizist übergab der Frau dann ihren Ausreißer.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Hunde: