Hund beweist auf penetrante Art, wie lieb er sein Herrchen hat

Lakewood (USA) - Dieser Hund zeigt seine Liebe mit einem Knall! Auf TikTok begeistert ein lustiger Vierbeiner zurzeit Millionen von Zuschauern, weil er sein Herrchen im wahrsten Sinne des Wortes fast erschlägt.

TikToker Jorge kann offenbar selbst kaum fassen, wie verrückt sein Hund nach ihm ist.
TikToker Jorge kann offenbar selbst kaum fassen, wie verrückt sein Hund nach ihm ist.  © tiktok.com/@deadeyeskuma

In der Welt von TikTok gibt es immer wieder aberwitzige Trends, wie zum Beispiel lustige Tanzeinlagen oder lebensgefährliche Challenges. Ein harmloser und tierischer Trend ist es dagegen, in einem Video zu beweisen, wie anhänglich der eigene Hund sein kann.

Genau das führte nun der TikTok-User Jorge vor, der im Internet unter seinem Künstlernamen "Deadeyeskuma" unterwegs ist.

In seinem Clip sieht man, wie der junge Mann aus dem US-Bundesstaat Colorado in sein Bad geht und die Tür hinter sich schließt. Allerdings dauert es keine zwei Sekunden, ehe die Badezimmertür mit einem lauten Knall wieder aufgeschlagen wird!

Wer ist daran schuld? Jorges Schäferhund "Kuma", denn der steht plötzlich fröhlich hechelnd und schwanzwedelnd im Flur hinter seinem Besitzer.

Das Tier hat es offensichtlich keinen Moment lang allein ausgehalten und will selbst im Bad immer an der Seite seines Herrchens sein - notfalls tritt er dazu offenbar auch mal eine Tür mit Gewalt ein.

Das lustige Hunde-Video hat auf TikTok innerhalb von drei Tagen bereits 25 Millionen Aufrufe und mehr als 5,2 Millionen Likes erhalten. Seht Euch den Spaß am besten einmal selbst an!

Lustiger Hund bricht Badezimmertür ein, und TikTok liebt ihn dafür

Vor allem im Kommentarbereich unter dem Video zeigt sich, wie witzig die Zuschauer den "Tür-Auftritt" von Kuma finden. Dort stehen zum Beispiel die folgenden Beiträge:

  • "Der Hund sagt quasi: Was glaubst Du eigentlich, wo Du da ohne mich hingehst!"
  • "Der Hund will nur sichergehen, dass Du nicht heimlich mit anderen Hunden schreibst."
  • "Mann, er ist nicht Dein Haustier, sondern Du bist sein Haustier."

Um noch einmal eine andere Perspektive zu bieten, hat Jorge inzwischen noch ein weiteres Video von Kuma gepostet. Darin sieht man den Vierbeiner erneut eine Tür aufbrechen, diesmal aber frontal von vorn - auch da zeigt er keinerlei Rücksicht auf menschliche Verluste.

Aber keine Sorge: Es gibt auf dem TikTok-Kanal von "Deadeyeskuma" auch einige Videos, in denen sich der Schäferhund ganz brav und lieb benimmt.

Titelfoto: tiktok.com/@deadeyeskuma

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0