Hund läuft auf Gleis und legt Zugverkehr lahm

Dartford (England) - Die Fahrgäste im britischen Dartford staunten nicht schlecht, als ihnen plötzlich ein kleiner Hund unter den Zug lief.

Gefährlicher Rastplatz: Der kleine Hund saß lange Zeit unter einem Zug.
Gefährlicher Rastplatz: Der kleine Hund saß lange Zeit unter einem Zug.  © Southeastern

Wie BBC berichtete, rannte der Hund am Sonntagnachmittag unter den Southeastern-Zug, der um 14.27 Uhr von Dartford nach London Victoria fahren wollte.

Was der Vierbeiner unter dem Zug vorfand oder was er vorhatte, ist unklar. Auch von seinem Besitzer fehlte zunächst jede Spur.

Nachdem die Betreiber Southeastern und Network Rail von den Fahrgästen alarmiert wurden, wurde der Zugverkehr unterbrochen.

Kurz nach ihrer Geburt vom Amt beschlagnahmt: Junge Pyrenäen-Berghunde suchen ein Zuhause
Hunde Kurz nach ihrer Geburt vom Amt beschlagnahmt: Junge Pyrenäen-Berghunde suchen ein Zuhause

Dadurch kam es zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen und Verspätungen.

Obwohl das Tier es sich bereits unter dem Zug gemütlich gemacht hatte und partout nicht hervorkommen wollte, gelang es einem Einsatzteam schließlich, den Wuffi zu lokalisieren und sicher zu befreien.

Ein Rettungsteam konnte den Hund schließlich befreien.
Ein Rettungsteam konnte den Hund schließlich befreien.  © Southeastern

Später wurde der Hund wieder zu seinem Herrchen zurückgebracht.

Titelfoto: Southeastern

Mehr zum Thema Hunde: