Mallorca gibt sich hundefreundlich: So geht es mit Bello an den Ballermann

Mallorca (Spanien) - Den treuesten Freund im Urlaub einfach zu Hause lassen? Viele wurden zu Pandemiezeiten Neu-Hundebesitzer, wollen ihren Vierbeiner während der Winterferien aber nicht in eine Hundepension abgeben. Doch kann und darf man seinen Wauwau auch in ferne, wärmere Gefilde mitnehmen?

Ein Glück: Hunde können nach Mallorca mitkommen.
Ein Glück: Hunde können nach Mallorca mitkommen.  © 123RF/Vadym Drobot

Man kann! Dabei gibt sich Mallorca besonders hundefreundlich. Das geht schon bei der Anreise los. Statt in einer engen Hundebox im kühlen Frachtraum eines Fliegers kommt der Hund auch von Barcelona und Toulon mit der Fähre auf die Insel.

Tipp: Die Reederei Balearia bietet spezielle ,sehr beliebte "Pet friendly"-Haustierkabinen – frühzeitig buchen!

Bevor es losgeht, sollten Hundebesitzer die aktuellen Einreisebestimmungen prüfen. Der blaue EU-Heimtierausweis erlaubt Hunden den Grenzübertritt.

Geliebter Hund ist acht Jahre verschollen, bis ein Anruf alles ändert
Hunde Geliebter Hund ist acht Jahre verschollen, bis ein Anruf alles ändert

In dem Pass sollte eine für Spanien notwendige Tollwutimpfung eingetragen sein. Außerdem gilt auf der Baleareninsel generell eine Mikrochip-Pflicht für Haustiere.

Gassi gehen im Schatten der Kathedrale von Palma: Immer mehr Urlauber nehmen ihren Hund mit auf die Ferieninsel.
Gassi gehen im Schatten der Kathedrale von Palma: Immer mehr Urlauber nehmen ihren Hund mit auf die Ferieninsel.  © 123rf/thoermer

In der Nebensaison haben Hunde einen zusätzlichen Vorteil beim Strandspaziergang

Pass für Bello: Für medizinische Hilfe haben sich auf der Insel auch einige deutsche Tierärzte niedergelassen.
Pass für Bello: Für medizinische Hilfe haben sich auf der Insel auch einige deutsche Tierärzte niedergelassen.  © Imago/CHROMORANGE

Mit dem Dobermann an den Ballermann? Warum nicht! Viel Freiraum hat der Vierbeiner im Garten einer Finca – ein wahres Hundeparadies. Tipp: Bei fincallorca.de gibt's inselweit über 200 Hunde-Fincas zur Auswahl.

In der Nebensaison von Oktober bis April darf man den kleinen Racker zudem an den Stränden flitzen lassen. Ansonsten ist er auf der Insel grundsätzlich an der Leine zu führen. Tipp: Ein besonders tierliebes Café und Brunch-Restaurant ist "El Perrito" mitten in der Inselhauptstadt.

Frauchen und Herrchen können ihre Vierbeiner sogar zum Shoppen ausführen: Bei Palmadog auf der Carrer del Conquistador in Palma gibt's mallorquinische Hundehalsbänder als Souvenir.

Kleiner Hund liegt nach Unfall tagelang nur noch da: Was dann geschieht, berührt so viele
Hunde Kleiner Hund liegt nach Unfall tagelang nur noch da: Was dann geschieht, berührt so viele

Zur Gassi-Runde geht es danach in den rund 150 Hektar großen Parque Bellver, die grüne Lunge Palmas.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/Thoermer/123RF/Vadym Drobot

Mehr zum Thema Hunde: