Nach Tod von Welpe Oscar: Hunde-Mama warnt vor Park-Besuch

Manchester - Herzzerreißender Verlust für Hunde-Mama: Chloe Vickers musste mit eigenen Augen ansehen, wie ihr sieben Monate alter Welpe Oscar verstarb. Der Cockapoo erkrankte, nachdem sie mit ihm nur wenige Tage zuvor im Wythenshawe Park (Großraum Manchester) spazieren gegangen war. Nun warnt sie andere Hundebesitzer.

Der sieben Monate alte Welpe Oscar ist drei Tage nach dem Park-Besuch gestorben.
Der sieben Monate alte Welpe Oscar ist drei Tage nach dem Park-Besuch gestorben.  © Screenshot Facebook/Ellie Vickers

"Ich habe Oscar auf einen Spaziergang im Park mitgenommen, wie wir es immer machen, und er rannte herum, wie er es immer tun würde", erzählt Vickers den Manchester Evening News.

Sie sei vom Café zwar dieses Mal einen anderen Weg durch einen Wald gegangen, aber es wäre trotzdem alles normal verlaufen.

"Als wir zurückkamen, trank er nichts. Später wurde er krank und wir brachten ihn zum Tierarzt, wo sie ihm Mittel gegen Übelkeit gaben."

Darüber lachen Millionen: Golden Retriever benimmt sich wie ein bockiges Kind
Hunde Darüber lachen Millionen: Golden Retriever benimmt sich wie ein bockiges Kind

Er habe angefangen, zu bluten und sich zu übergeben. Sein Zustand hätte sich schnell verschlechtert. Nach drei Tagen verstarb er vor ihren Augen.

"Bitte seid alle vorsichtig mit eurem Hund im Wythenshawe Park", warnt Vickers nun auf Facebook, damit anderen Besitzern nicht das Gleiche passiert.

Hunde-Mama Chloe Vickers hat auf Facebook vor dem Wythenshawe Park gewarnt.
Hunde-Mama Chloe Vickers hat auf Facebook vor dem Wythenshawe Park gewarnt.  © Screenshot Facebook/Ellie Vickers

Der Stadtrat von Manchester hat Berichten zufolge bestätigt, dass ihm das Problem bekannt ist. Die Tierschutzorganisation "RSPCA" fordert die Menschen auf, sich sofort an ihren Tierarzt zu wenden, wenn sie ähnliche Vorfälle erleben.

Titelfoto: Montage: Screenshot Facebook/Ellie Vickers

Mehr zum Thema Hunde: