Niemand vermisst Aron: Wer hat ein Herz für den liebevollen Hund?

Frankfurt am Main - Der liebenswerte Hunde-Rüde Aron wurde auf der Straße gefunden und kam anschließend ins Tierheim Frankfurt. Niemand vermisste den muskulösen Vierbeiner und so sucht er nun ein liebevolles neues Zuhause.

Staff-XXL-Bully-Mix Aron ist am 17. Juli 2019 geboren. Er wurde als Fundhund beim Tierheim Frankfurt abgegeben.
Staff-XXL-Bully-Mix Aron ist am 17. Juli 2019 geboren. Er wurde als Fundhund beim Tierheim Frankfurt abgegeben.  © Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e.V.

Drei Jahre ist Aaron alt und die Verwunderung ist groß, wenn man hört, dass niemand diesen tollen Staff-XXL-Bully-Mix vermisst.

Ein herzzerreißendes Schicksal, denn leider ist auch aus diesem Grund nicht viel über den liebevollen Kraftprotz bekannt.

Im Tierheim gibt sich der Vierbeiner sehr offen und freundlich. Er mag den Umgang mit wirklich jedem Menschen, ist verschmust und immer noch sehr verspielt.

Hunde-Schwester bellt ihren Bruder ununterbrochen an: Seine Reaktion sorgt für Lachtränen
Hunde Hunde-Schwester bellt ihren Bruder ununterbrochen an: Seine Reaktion sorgt für Lachtränen

Auch mit seinen Artgenossen hat Aron so gar keine Probleme und versteht sich prima mit anderen Hunden. Ob er katzenverträglich ist, kann das Tierheim nicht genau sagen, da es noch keine Berührungspunkte vor Ort gab. Dies kann allerdings auf Wunsch gerne im Vorhinein getestet werden.

Außerdem ist nicht klar, ob der Junghund alleine zu Hause bleiben kann. Am besten sollten etwaige Interessenten ihm genug Zeit für eine entspannte Eingewöhnungsphase geben und das Alleinebleiben stetig üben.

Kuschelbär Aron liebt Spiel, Spaß und lange Spaziergänge

Der junge Aron kann aufgrund seines Alters noch viel lernen und ein toller Alltagsbegleiter werden.
Der junge Aron kann aufgrund seines Alters noch viel lernen und ein toller Alltagsbegleiter werden.  © Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e.V.

Aufgrund seiner Statur und seiner Muskelkraft sollten Kinder, die im Haushalt leben, mindestens 12 Jahre alt sein. Vor allem beim Gassigehen ist dies wichtig, da der Rüde bei seiner Leinenführigkeit noch so einige Defizite aufweist. Wegen seines jungen Alters sollte es allerdings kein Problem sein, eben jene Leinenführigkeit durch fleißiges Training schnell zu verbessern.

Aron ist generell stubenrein, doch mancherorts möchte er gerne sein Revier markieren. Darüber hinaus ist die Fellnase ein außerordentlich neugieriger Hund, der es liebt, seine Umgebung zu erkunden. Auch Autofahrten meistert der imposante Partner mit der kalten Schnauze völlig mühelos.

Der süße Muskelmann benötigt auf jeden Fall genug Auslauf in Form von ausgedehnten Spaziergängen und bestmöglich einen rasseerfahrenen Neubesitzer. Aber auch ein ambitionierter Hundeanfänger könnte dem Tierheim nach gut mit Aron harmonieren.

Hund sucht neues Zuhause: Dackel-Mix träumt von einem neuen Leben
Hunde Hund sucht neues Zuhause: Dackel-Mix träumt von einem neuen Leben

Ein Besuch in der Hundeschule würde dem liebenswerten Knaben ebenfalls guttun, trotz der Tatsache, dass er schon einige Grundkommandos beherrscht.

Wer kann Aron ein liebevolles neues Zuhause bieten?

Die Verantwortlichen des Tierschutzvereins Frankfurt am Main hoffen nun sehnlichst darauf, dass sich ein Hundefreund für Aron findet, und bitten Interessenten, die dem sanften Kraftpaket ein passendes Zuhause bieten können, Kontakt aufzunehmen.

Möglich ist das telefonisch unter den Rufnummern 069/423005 und 069/423006 oder mithilfe des Kontaktformulars.

Titelfoto: Montage: Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e.V.

Mehr zum Thema Hunde: