Warum will niemand Benji haben? Vorwitziger Terrier-Mix hofft auf zweite Chance

München - Benji hat eine weite Reise hinter sich. Ursprünglich stammt der Hund aus Bosnien. Nun wartet er im Münchner Tierheim auf eine zweite Chance.

Terrier-Mix Benji wünscht sich ein neues liebevolles Zuhause.
Terrier-Mix Benji wünscht sich ein neues liebevolles Zuhause.  © Tierheim München

Der lebhafte und temperamentvolle Terrier-Mischling wurde 2018 geboren. Sein Gewicht beträgt 21 kg und seine Schulterhöhe etwa 57 cm.

Benji steht seiner Umwelt offen und neugierig gegenüber. Bei fremden Menschen ist er ein wenig distanziert.

Auf unbekannten Reize reagiert er sehr kritisch – er ist daher aktuell im Training. Gegenüber Artgenossen zeigt er sich grundsätzlich verträglich und an der Leine läuft Benji gut mit.

Stafford-Mix herzlos ausgesetzt: Wer gibt Listenhund Milko eine Chance?
Hunde Stafford-Mix herzlos ausgesetzt: Wer gibt Listenhund Milko eine Chance?

Da er einen Jagdtrieb zeigt, sollte Benji Freilauf erstmal nur kontrolliert an der Schleppleine erhalten.

Der Mischling sucht ein Zuhause, gern mit Kindern ab zwölf Jahren, in dem es strukturierte Tagesabläufe gibt. Benji muss körperlich, wie geistig ausgelastet werden und benötigt genauso Ruhephasen.

Bestenfalls haben seine neuen Besitzer bereits Erfahrung im Umgang mit Hunden. Benji sollte auch künftig eine gute Hundeschule besuchen und könnte auch als Zweithund vermittelt werden.

Mehr Informationen über Benji bekommst Du im Tierheim unter Tel.: 089/92100028.

Haustier gesucht? Im Münchner Tierheim warten zahlreiche Schützlinge auf ein Zuhause

Durch die Corona-Krise hat sich der Vermittlungs-Ablauf im Heim verändert. Ohne Termin dürfen Besucher nicht mehr auf das Gelände. Die Vermittlungen finden deshalb per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe gibt es feste Telefonzeiten: Die Tierhäuser in München-Riem sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Titelfoto: Tierheim München

Mehr zum Thema Hunde: