Irre Videos! Dieser Vogel navigiert sich durch YouTube und guckt niedliche Tier-Clips

Melbourne (Australien) - "Pooki the Indian Ringneck" lebt in Melbourne an der Südostküste Australiens - und liebt das iPad seiner Besitzer. Allerdings sitzt das Tier nicht stundenlang darauf, um sich zu putzen, sondern der clevere Vogel hat tatsächlich herausgefunden, wie er sich durch das Internet navigiert.

Halsbandsittich Pooki liebt es, sich durch YouTube zu klicken.
Halsbandsittich Pooki liebt es, sich durch YouTube zu klicken.  © Screenshot Instagram/insta.beakk

Der Halsbandsittich liebt es, sich durch YouTube zu klicken!

Dazu stupst er mit seinem Schnabel als Erstes auf das Display des Gerätes, und zwar direkt auf das YouTube-Symbol, das er anscheinend mühelos erkennt.

Aus den angebotenen Videos wählt er dann gezielt Clips seiner Artgenossen aus und schaut interessiert dabei zu, was die tierischen Influencer zu bieten haben.

Fern der Ostsee: Seehund plantscht plötzlich im brandenburgischen Wasser
Tiere Fern der Ostsee: Seehund plantscht plötzlich im brandenburgischen Wasser

Manchmal "kommentiert" Pooki auch das, was die "Konkurrenz" auf dem Videoportal so treibt, mit einem hohen, schrillen "Kiiak".

Halsbandsittiche gelten als neugierig und intelligent. Manche der Vögel haben eine besonders hohe Sprachbegabung und sind in der Lage, Worte und Geräusche nachzuahmen. Ihr Vokabular kann bis zu 250 Wörter umfassen.

Tiere dieser Papageienart sind schnell zutraulich und können sehr anhänglich werden - vorausgesetzt, man geht behutsam mit ihnen um und schenkt ihnen viel Zeit.

Titelfoto: Screenshot Instagram/insta.beakk

Mehr zum Thema Tiere: