Katze an Bord: Mann beradelt mit seiner besten Freundin die ganze Welt

Weltweit - Eigentlich hatte Dean Nicholson (31) vor, allein mit seinem Fahrrad eine Weltreise anzutreten. Als er jedoch unterwegs ein hilfloses Fellknäul entdeckte, konnte er nicht anders, als es an seiner Reise teilhaben zu lassen.

Dean (31) und seine Nala sind einfach unzertrennlich.
Dean (31) und seine Nala sind einfach unzertrennlich.  © Screenshot/Instagram/1bike1world

Alles begann, als sich Dean Nicholson im März 2018 sein Fahrrad schnappte und aus dem Gartentor in seiner Heimat Dunbar fuhr. Von dort aus ging es dann auch schon durch Belgien, die Schweiz, Italien und Griechenland bis nach Bosnien. 

Ein ziemliches Erlebnis. Doch als wäre das alles noch nicht schon spannend genug, wartete nach nur neun Monaten das nächste Abenteuer mauzend am Straßenrand auf ihn. 

Eine kleine Katze versuchte an der Grenze zu Montenegro, auf sich aufmerksam zu machen. Sie war ganz allein und komplett ausgehungert.

Kurzerhand beschloss Dean sich der neuen Aufgabe anzunehmen und machte in seiner Tasche ein wenig Platz. Auch TAG24 berichtete bereits über die beiden außergewöhnlichen Freunde.

Denn seither waren und sind die beiden unzertrennlich und haben schon mehr erlebt, als normalerweise in neun Katzenleben passen könnte. Von der Türkei, über Bulgarien, nach Slovenien, durch Österreich, in die Schweiz, nach Frankreich, und und und. Inzwischen hat Dean bereits mehr als 20 Länder bereist.

Die spannende Reise dokumentiert Dean auf seinem Instagram-Account und hat dort bereits über 800.000 Abonnenten. Und da die Community einfach nicht genug von dem ehemaligen Rugby-Spieler und Fellknäul Nala bekommt, eröffneten sie ihren eigenen YouTube-Kanal 1bike1world.

Einer ihrer letzten Stops führte sie allerdings in kein neues Land, sondern in einen Verlag. Ab sofort kann man die rührende Geschichte der beiden nämlich auch nachlesen, über mehr spannende und witzige Abenteuer staunen und die eine oder andere Träne darüber verdrücken, wie diese kleine Katze das Leben des 31-Jährigen komplett auf den Kopf gestellt hat.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/1bike1world

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0