Busja mag keine anderen Katzen, doch dieser dreibeinige Kater ist die Ausnahme

Bergheim – Wo die Liebe hinfällt... Durch traurige Umstände ist Katzendame Busja im Tierheim gelandet. Eigentlich ist sie auf andere Katzen nicht gut zu sprechen - mit einer süßen Ausnahme.

Kater Kyle (l.) und Mieze Busja sind das neue Traumpaar im Tierheim Bergheim.
Kater Kyle (l.) und Mieze Busja sind das neue Traumpaar im Tierheim Bergheim.  © Instagram/Tierheim Bergheim

Ursprünglich stammt die weiß-grau gemusterte Maine-Coon-Mischlingslady aus der Ukraine, doch dann stellte der Krieg ihr einst so schönes Leben auf den Kopf.

Ihre Besitzerin entschloss sich zur Flucht und wollte Busja nicht zurücklassen, wie die Mitarbeiter des Bergheimer Tieraslys in einem emotionalen Instagram-Post erzählen.

In Deutschland angekommen wartete jedoch eine niederschmetternde Erkenntnis auf die Besitzerin: Sie konnte der Mieze nicht mehr gerecht werden und wollte ihr nach der anstrengenden Flucht nicht noch weiteren Stress antun. Schweren Herzens gab sie Busja daher in die Obhut der Tierpfleger.

Katze attackiert Weihnachtsbaum - Was übrig bleibt, bringt TikTok zum Lachen
Katzen Katze attackiert Weihnachtsbaum - Was übrig bleibt, bringt TikTok zum Lachen

Diese empfingen die anderthalbjährige Samtpfote mit offenen Armen und wurden dafür bald positiv überrascht. Laut der Besitzerin mag die hübsche Mieze nämlich keine anderen Katzen.

"Als Prinzessin Busja bei uns abgegeben wurde, galt sie als total unverträglich mit Artgenossen." Doch dann traf sie auf den dreibeinigen Kater Kyle...

Tierheim Bergheim bei Instagram

Katze Busja landet im Tierheim und verknallt sich "kopflos" in Kater Kyle

Auf einem Instagram-Foto ist das ungleiche Duo zu sehen. Busja sitzt ganz zahm und lang ausgestreckt auf einer Kuscheldecke neben ihrem neuen Mitbewohner, dem "dreibeinigen Schwerenöter Kyle".

"Dieser guckt auf dem Foto zwar noch etwas unbeteiligt aus der Wäsche, aber wir sind sicher, dass er schon ein bis zwei Augen auf die hübsche Lady geworfen hat." Die Katzendame habe sich jedenfalls bereits "kopflos" in den dunkelgrauen Kater, dem im Sommer der rechte Hinterlauf amputiert werden musste, verknallt.

Die Tierfreunde im Netz hoffen nun, dass ihre romantischen Gefühle bald erwidert werden und feiern die beiden Fellnasen in der Kommentarspalte schon jetzt als "Traumpaar des Jahres".

Wer Busja und ihrem Romeo ein neues Zuhause geben möchte, kann sich auf der Webseite des Tierheims informieren und per Mail Kontakt zu den Mitarbeitern aufnehmen.

Titelfoto: Instagram/Tierheim Bergheim

Mehr zum Thema Katzen: