Kater Jerry wurde abgeschoben: Menschen machten einen Fehler, er muss dafür büßen

München - Europäisch-Kurzhaar-Kater Jerry wurde im April 2009 geboren und im Juli 2021 wegen aggressiven Verhaltens im Münchner Tierheim abgegeben. Ein Menschen-gemachtes Problem, da der Kater von Kindesbeinen an isoliert gehalten wurde.

Kater Jerry sucht erfahrene Halter, die mit seinen Eigenheiten leben können.
Kater Jerry sucht erfahrene Halter, die mit seinen Eigenheiten leben können.  © Tierheim München

Der grundsätzlich zutrauliche und verschmuste Kater ist zwar äußerst anhänglich und verspielt, er bringt aber leider auch einige sehr schwierige Charakterzüge mit. Jerry ist nervös, launisch und auch unberechenbar. Seine Stimmung kann blitzartig umschlagen und der eben noch entzückende, zuckersüße Kerl greift unerwartet an.

Laut seinen Vorbesitzerin ist der Kater schon immer schwierig gewesen. Am Ende kam ein neuer Partner dazu, der mit Jerry überhaupt nicht klarkam – und andersherum. In einer kleinen Wohnung ohne Freigang wurde das zum Problem.

Im Tierheim geht man davon aus, dass Jerry, wie leider viele Katzen, als Baby ohne Artgenossen gehalten wurde. Die Isolation und dadurch mangelnde Sozialisierung (vor allem im jungen Alter) verursacht bei vielen Katzen Aggression, die sich dann über die Jahre verstärken kann, so die Experten.

Auf Streife mit Kater Pitaro: Darum trägt diese Katze einen Helm
Katzen Auf Streife mit Kater Pitaro: Darum trägt diese Katze einen Helm

Für Jerry werden deshalb erfahrene Katzenliebhaber ohne Kinder gesucht, die viel Geduld entgegenbringen und mit seinen Eigenheiten umgehen und leben können. Jerry wird nur in Wohnungshaltung mit einem vernetzen Balkon und ohne weitere Tiere vermittelt, da er durch jahrelange Isolation von anderen Katzen sehr unverträglich geworden ist.

Du möchtest Jerry eine Chance geben? Dann melde Dich im Katzenhaus EG unter der Telefonnummer 089/921000825.

Kaninchen-Paar ins Tierheim abgeschoben: Halter hatte kein Interesse mehr an ihnen

Die zwei Zwergkaninchen wünschen sich ein schönes Zuhause, in dem sie umsorgt werden.
Die zwei Zwergkaninchen wünschen sich ein schönes Zuhause, in dem sie umsorgt werden.  © Tierheim München

Das Zwergkaninchen-Paar Pia und ihr Dercoco (Männchen) sind etwa im Mai 2021 zur Welt gekommen und wurden im Münchner Tierheim abgegeben, da die Besitzer kein Interesse mehr an ihnen hatten.

Pia und Dercoco sind anfangs schüchtern und ängstlich. Mit viel Geduld und Liebe werden die beiden aber bestimmt zutraulich.

Die Kaninchen suchen ein neues Zuhause in Innenhaltung mit einem Gehege von mindestens vier Quadratmetern.

Dercoco wurde ein Hinterbein amputiert, der Kaninchen-Mann lässt sich dadurch aber nicht aufhalten und hoppelt nun auf drei Beinchen fröhlich durchs Leben.

Mit 26 wurde sie plötzlich obdachlos: Flossie ist die älteste Katze der Welt
Katzen Mit 26 wurde sie plötzlich obdachlos: Flossie ist die älteste Katze der Welt

Du möchtest das Paar kennenlernen? Dann melde Dich im Kleintierhaus unter der Telefonnummer 089/92100053 und vereinbare einen Besuchstermin.

Titelfoto: Tierheim München

Mehr zum Thema Katzen: