Katze beweist riesiges Mama-Herz: Tierpfleger schwärmen - "Es geht kaum süßer"

Troisdorf - Katze Charu entwickelt sich im Tierheim Troisdorf zur echten "Super-Mama". Ihre Pfleger haben jetzt ein niedliches Foto der Samtpfote geteilt, das Herzen schmelzen lässt.

Katze Charu kümmert sich hingebungsvoll um die winzigen Kitten.
Katze Charu kümmert sich hingebungsvoll um die winzigen Kitten.  © Montage: Instagram/Tierheim Troisdorf

"Es geht kaum süßer", schreiben die Tierheim-Mitarbeiter zu dem rührenden Schnappschuss. Darauf ist Charu auf der Seite liegend zu sehen. Ihre Augen sind geschlossen, während sie ein Vorderbein schützend um ein winziges Katzenjunges schlingt.

Das Kitten schmiegt sich dicht an die Brust der grau-weiß getigerten Mieze. Daneben ist noch ein weiteres Katzen-Baby zu sehen, das offensichtlich so jung ist, dass es seine Augen noch gar nicht öffnen kann.

Was auf den ersten Blick wie eine glückliche kleine Familie wirkt, geht in Wahrheit jedoch weit darüber hinaus, wie die Pfleger erklären.

Kater verschmäht plötzlich sein Futter, dann greift seine Besitzerin zu einem cleveren Trick
Katzen Kater verschmäht plötzlich sein Futter, dann greift seine Besitzerin zu einem cleveren Trick

Bei dem dunklen Kitten, das ganz fest angekuschelt in Charus Arm liegt, handelt es sich nämlich nicht wie man denken könnte um einen eigenen Sprössling der Mama-Mieze. Stattdessen habe Charu das "Würmchen", das bis dato von den Tierfreunden mit der Flasche aufgezogen wurde, einfach "wie selbstverständlich adoptiert".

"Super-Mama" Charu umsorgt fremdes Kitten, als wäre es ihr eigenes

Als Katze Charu im Tierheim landete, trug sie noch einen "Kugelbauch" mit sich umher - jetzt ist ihr Nachwuchs da.
Als Katze Charu im Tierheim landete, trug sie noch einen "Kugelbauch" mit sich umher - jetzt ist ihr Nachwuchs da.  © Montage: Instagram/Screenshot/Tierheim Troisdorf

"Nachdem das kleine Wesen bereits kurz nach der Geburt um sein Leben kämpfen musste, wird es nun von Charu ganz wunderbar umsorgt", berichten die Troisdorfer Pfleger voller Bewunderung für das selbstlose Muttertier.

Demnach war Charu selbst erst vor rund drei Wochen gemeinsam mit acht weiteren Katzen im Tierheim gelandet. Wie ihr "Kugelbauch" damals unschwer erkennen ließ, war die Vierbeinerin trächtig und erwartete Nachwuchs.

Inzwischen haben ihre Sprösslinge das Licht der Welt erblickt und Charu schwingt sich zur echten "Super-Mama" auf, die sich nicht nur hingebungsvoll um ihre eigenen Babys, sondern auch um das verwaiste "Flaschenkind" kümmert.

Katzen-Qual in Berlin beendet: Dieser Fund macht sprachlos
Katzen Katzen-Qual in Berlin beendet: Dieser Fund macht sprachlos

Weil das natürlich ziemlich viel Energie kostet, haben die Tierheim-Mitarbeiter jetzt einen Aufruf gestartet. Wer Charu und ihren Winzlingen eine Freude in Form einer Futterspende machen möchte, kann gerne ein Paket an sie adressieren. Die Adresse lässt sich in dem Instagram-Beitrag oder auf der Webseite des Troisdorfer Tierasyls finden.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Tierheim Troisdorf, Instagram/Tierheim Troisdorf

Mehr zum Thema Katzen: