Katze steckt mit Kopf in Autofelge fest und muss von Feuerwehr gerettet werden

San Antonio (Texas/USA) - Um Gottes willen, wie hat sich das kleine Tier denn in diese Lage gebracht?

Endlich ist die kleine Katze befreit – offenbar steckte sie ganze zwei Tage in der Autofelge fest!
Endlich ist die kleine Katze befreit – offenbar steckte sie ganze zwei Tage in der Autofelge fest!  © Bildmontage: Facebook/Screenshot/San Antonio Fire Department (2)

Bei dem Anblick blieb einer Familie aus dem texanischen San Antonio sicher die Luft weg: Ein winziges Kätzchen steckte bis zum Hals in der Felge eines Rades fest und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Eins war klar: Ihr musste schnellstmöglich geholfen werden!

Wie My San Antonio berichtete, machten sich die Retter mitsamt Katze und Rad sofort auf den Weg zur Feuerwehr, um den Vierbeiner aus dieser brenzligen Situation zu befreien.

Dort angekommen, brach nicht nur der Anblick der kleinen hilflosen Fellnase den Kameraden das Herz. Zudem erfuhren sie auch noch, dass die Katze schon seit ganzen zwei Tagen in der Autofelge feststeckte.

Kaum auszumalen, was für eine schreckliche Angst sie gehabt haben muss!

Kurzerhand machten sich die technischen Mitarbeiter des Rettungsteams also an eine ganz besonders außergewöhnliche Aufgabe, begannen die Felge zuerst mit Löffel und Seife, und als das nichts nützte, mit einer Säge zu bearbeiten.

Und dann war endlich Aufatmen angesagt. Das Tierchen war befreit!

Auf Facebook teilte die Feuerwehr Bilder der Rettungsaktion

Tolpatschiges Kätzchen hat inzwischen ein neues Zuhause gefunden!

In einem Post auf Facebook teilte die San Antonio Feuerwehr kürzlich die kuriose und einzigartige Rettungsaktion, samt einiger Bilder, die sofort etliche Herzen der Nutzer eroberten.

"Danke, dass ihr euch so liebevoll gekümmert habt", schrieb einer und ein anderer fügte hinzu: "Ihr seid einfach großartig!"

Besonders schöne Nachrichten: Wie die My San Antonio zudem berichtete, hat das Kätzchen auch gleich ein neues Zuhause gefunden!

Die Familie, die das Tier in seiner misslichen Lage entdeckt hatte, fasste sich ein Herz und nahm es mit nach Hause. Was für ein schönes Happy End!

Titelfoto: Bildmontage: Facebook/Screenshot/San Antonio Fire Department (2)

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0