Katzenbabys ausgesetzt: Polizei sucht Zeugen

Großenkneten - Ein Spaziergänger hat am Dienstagnachmittag ausgesetzte Katzenbabys gefunden. Die Polizei sucht Zeugen.

Acht Katzenbabys wurden in einer roten Kiste gefunden.
Acht Katzenbabys wurden in einer roten Kiste gefunden.  © Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Der Hund eines Spaziergängers hat am Dienstag gegen 16 Uhr im Varnhorner Weg in der Gemeinde Großenkneten acht verlassene Katzenbabys gefunden, die in einer roten Kiste nahe der Autobahnbrücke ausgesetzt wurden.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch verständigte der Hundebesitzer sofort die Polizei und die Tierschutzgruppe Oldenburg-Land. Letztere nahm die Katzenbabys in ihre Obhut.

Das Alter der Jungtiere wurde auf ungefähr drei Wochen geschätzt.

Steht Deutschland eine "Katzenflut" bevor? Tierschutz mit beunruhigender Prognose!
Katzen Steht Deutschland eine "Katzenflut" bevor? Tierschutz mit beunruhigender Prognose!

Da sie unversorgt waren und ihr Fund vom bloßen Zufall abhing, ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und sucht jetzt Zeugen.

In dieser roten Kiste wurden die Katzenbabys von einem Hund entdeckt.
In dieser roten Kiste wurden die Katzenbabys von einem Hund entdeckt.  © Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Wer mögliche Hinweise in der Sache hat, wird gebeten, sich unter der 04431/941-0 bei der Polizei Wildeshausen zu melden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Mehr zum Thema Katzen: