Riesiges Ungetüm taucht unter Kajak auf, scheint alle zu fressen!

Kalifornien (USA) - Was für Bilder!

Die Ruhe vor dem Sturm: Die beiden Frauen waren in ihrem gelben Kajak unterwegs.
Die Ruhe vor dem Sturm: Die beiden Frauen waren in ihrem gelben Kajak unterwegs.  © YouTube/Screenshot/Whales of the World

Die Freundinnen Julie McSorley und Liz Cottriel waren am Montagnachmittag im kalifornischen Avila Beach mit ihrem Kajak auf dem Meer unterwegs, berichtet aktuell die Sun

Die beiden Damen wollten Wale beobachten, die dort tatsächlich umherschwammen. Zum Glück filmte ein Zeuge die zwei, als das Unglaubliche geschah.

In dem Video, das auf der YouTube-Plattform "Whales of the World" viral ging, ist zu sehen, wie aus dem Nichts ein Buckelwal unter dem Kajak mit weit aufgerissenem Maul auftaucht. 

Das Meerestier versucht anscheinend in einem Schwung das kleine Boot und die beiden Frauen zu verschlucken. In der Aufnahme sieht es tatsächlich so aus, als sei wenige Sekunden später nichts mehr von den Freundinnen übrig. Doch zum Glück täuscht dieser erste Eindruck. 

In Wirklichkeit verfehlte der Wal die Frauen, die kurz darauf ins Meer stürzten, auch ihr Kajak blieb verschont. So konnten die US-Amerikanerinnen sich inklusive des kleinen Bootes kurz darauf an Land retten. 

Plötzlich tauchte der Buckelwal auf.
Plötzlich tauchte der Buckelwal auf.  © YouTube/Screenshot/Whales of the World
In dem Video sieht es so aus, als würde er die Frauen und das Boot verschlucken.
In dem Video sieht es so aus, als würde er die Frauen und das Boot verschlucken.  © YouTube/Screenshot/Whales of the World

"Ich bin tot, ich bin tot"

Sind froh noch am Leben zu sein. Links: Elizabeth Newman Cottriel. Rechts: Julie McSorley.
Sind froh noch am Leben zu sein. Links: Elizabeth Newman Cottriel. Rechts: Julie McSorley.  © Facebook/Screenshots/Elizabeth Newman Cottriel/Julie McSorley

Im Gespräch mit KSBY News sagte Julie McSorley: "Es ging so schnell. Als ich [einen Fischschwarm] direkt vor unseren Kajaks im Wasser auftauchen sah, dachte ich: 'Oh nein, er wird nahe kommen. Ich hoffe, er ist nicht zu nah.' Und dann erhob er sich plötzlich vollständig aus dem Wasser und ich warf mich einfach ins Wasser und war drin."

Im Gespräch mit Fox 26 News ergänzte McSorley, was sie in dem Moment fürchtete: "Ich bin tot. Ich bin tot... Ich dachte, er würde auf mir landen..." Julie McSorley verlor während des Vorfalls ihre Autoschlüssel, aber die Frauen blieben ansonsten unversehrt. 

Ihre Freundin Liz Newman Cottriel ergänzte: "Wir gingen zurück zum Auto, ich schüttelte mein Shirt und ein Haufen Fische kam aus meinem Shirt."

All das schien in diesem Moment ziemlich belanglos. Die Frauen waren schlicht und ergreifend froh, mit dem Schrecken davongekommen zu sein. 

Titelfoto: YouTube/Screenshots/Whales of the World

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0