Frau ist völlig baff, als sie winziges Pony in Graben entdeckt: Ist das echt?

Wales - Was für eine kuriose Entdeckung! Kayleigh Tonkins rieb sich verwundert die Augen, als sie beim Spaziergang mit ihrem Hund von weitem ein winziges Pony in einem Graben stehen sah. Das Tier war so klein, dass die Frau, die in Wales lebt, an seiner Echtheit zweifelte. Fasziniert näherte sie sich dem kleinen Wesen mit laufender Kamera.

Die Situation in dem Clip wirkt geradezu surreal: Kayleigh Tonkins' Hund wirkt kaum kleiner als das Pony im Graben.
Die Situation in dem Clip wirkt geradezu surreal: Kayleigh Tonkins' Hund wirkt kaum kleiner als das Pony im Graben.  © TikTok/Screenshot/kayleightonkins

Mit jedem weiteren Schritt wurde Tonkins bewusster, dass sie sich tatsächlich einem echten Pony näherte. Doch auch bei genauerer Betrachtung wollte es nicht größer werden. Selbst der Hund der Spaziergängerin schien kaum kleiner zu sein.

Nachdem Tonkins ihren Findling auf den Gehweg gezogen hatte, stellte sich ihr gleich die nächste Frage: "Wo kam das Mini-Pferd wohl her - und war es ausgesetzt worden?" Also machte sie sich auf die Suche.

Später berichtete sie in einem TikTok-Video: "Sein Name ist Tommy und ich habe ihn zwei Meilen von seinem Zuhause entfernt gefunden. Nachdem ich ihn aus dem Wald gerettet hatte, machte ich einen Ausflug und klopfte an die Türen in der Gegend."

Vertrauensperson gesucht! Hund Nico braucht einen Freund, auf den Verlass ist
Tiergeschichten Vertrauensperson gesucht! Hund Nico braucht einen Freund, auf den Verlass ist

Tonkins Einsatz sollte sich schließlich bezahlt machen.

Virale TikTok-Videos zeigen kuriose Geschichte mit winzigem Pony

Der Besitzer nahm sein kleines Pony dankend in Empfang.
Der Besitzer nahm sein kleines Pony dankend in Empfang.  © TikTok/Screenshot/kayleightonkins

"Es stellte sich heraus, dass er ein sehr geliebtes Pony war, das von Geburt an Missbildungen hatte", erklärte sie. Trotz seines Handicaps hatte es Tommy geschafft, von zu Hause auszubüxen. Umso glücklicher war sein Besitzer, als er ihn endlich wieder in Empfang nehmen konnte.

14,4 Millionen Klicks sammelte Tonkins mit der kuriosen Geschichte auf TikTok ein, dazu 2,2 Millionen Likes. Doch damit war die Geschichte noch nicht zu Ende.

Denn zu ihrer Verwunderung entpuppte sich der kleine Ausreißer keine zwei Wochen später als Wiederholungstäter. Diesmal war Tommy allerdings nicht allein von zu Hause weggelaufen, sondern in Begleitung eines zweiten Ponys.

Lufthansa lässt schwerbehinderten Mann nicht ausreisen: Der Grund ist unfassbar
Tiergeschichten Lufthansa lässt schwerbehinderten Mann nicht ausreisen: Der Grund ist unfassbar

Fazit: Die Besitzer der kleinen Pferde sollten sich möglichst bald Gedanken über einen neuen Zaun machen.

Titelfoto: TikTok/Screenshot/kayleightonkins

Mehr zum Thema Tiergeschichten: